| 00.00 Uhr

Lokalsport
Jahn/West ist fokussiert auf die HSG

Düsseldorf. Weil es im September beim Derby der Handball-Landesliga mit 22:27 gegen den ART II für die HSG Jahn/SC West nicht zum Sieg reichte, wollen die Oberkasseler nun bei ihrem nächsten Düsseldorfer Vergleich gegen die Fortuna (morgen 13.30 Uhr, Graf-Recke-Straße) auf jeden Fall die Oberhand behalten. "Wenn wir die gleiche Leistung wie in den vergangenen drei Spielen, auf die Platte bringen, bin ich durchaus optimistisch", sagt HSG-Trainer Markus Wölke.

Auch für die Fortuna ist es nach dem 27:27 vom vergangenen Wochenende gegen die HSG Gerresheim bereits das zweite Stadtderby. Fortunas Coach Andreas Laschet erwartet die Gäste nach den über weite Strecken ordentlichen Leistungen in der neuen Liga mit gesunden Selbstvertrauen und rechnet daher mit einem offenen Spiel, schließlich kann er praktisch in Bestbesetzung in die Partie gehen.

Lediglich hinter dem Namen von Niklas Wergen steht nach einer Daumenverletzung noch ein Fragezeichen.

(hinz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Jahn/West ist fokussiert auf die HSG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.