| 00.00 Uhr

Lokalsport
Jung von Matt steigt beim Rochusclub ein

Düsseldorf. Der Rochusclub wird ab sofort von der Sportmarketingagentur Jung von Matt/sports unterstützt. Damit bestätigte der Tennis-Bundesligist die Zusammenarbeit mit dem Hamburger Unternehmen, von der unsere Redaktion bereits am 16. Januar exklusiv berichtet hatte. "Bei uns beginnt eine neue Ära", sagt Teamchef Detlev Irmler, der in den vergangenen Jahren größte Mühe hatte, den Etat für die Bundesligamannschaft zu stemmen. Für die kommende Saison kalkuliert der Rochusclub mit einem Etat von 170.000 Euro. "Ich bin voller Hoffnung, nun ein Team an meiner Seite zu haben, das mich entlasten kann", sagt Irmler.

Der Rochusclub schlägt damit einen neuen Weg im Marketing ein mit der klaren Zielsetzung, Öffentlichkeit und Sponsoren zu begeistern. Nach den Boomjahren zu den Zeiten von Becker und Stich ist das deutsche Tennis auf dem Rückzug. "Wir müssen die Gunst von Fans, Sponsoren und Medien zurückerobern", sagt Raphael Brinkert, Geschäftsführer von Jung von Matt/sports. "Aus Randsport muss endlich wieder Sandsport werden." Der Rochusclub gehört seit 1991 ununterbrochen der Bundesliga an und startet am 3. Juli mit einem Heimspiel gegen Meister Blau-Weiß Halle.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Jung von Matt steigt beim Rochusclub ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.