| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kalkum-Wittlaer scheitert an Büderichs Effektivität

Lokalsport: Kalkum-Wittlaer scheitert an Büderichs Effektivität
Kapitän Morten Müller kassierte mit dem TV Kalkum-Wittlaer einen Rückschlag im Abstiegskampf. FOTO: fupa
Düsseldorf. Auch die SG Benrath-Hassels verliert ihr Spiel in der Fußball-Bezirksliga - und zwar klar mit 1:7 gegen den VfB Solingen. Von Rudi Zängerlein

Der 17. Spieltag in der Gruppe 1 der Fußball-Bezirksliga hätte mit Sicherheit auch in der Fernsehsendung "Pleiten, Pech und Pannen" einen Platz gefunden. Das fing bereits mit der Freitagsbegegnung zwischen dem TSV Aufderhöhe und dem Lohausener SV an. Die Partie lief bereits einige Minuten, als plötzlich das Flutlicht ausfiel und das Spiel daraufhin unterbrochen werden musste. Nachdem keine Lösung für die Problematik gefunden wurde, musste die Begegnung schließlich endgültig beendet werden.

In Solingen war also nicht das Wetter schuld. Das änderte sich jedoch schlagartig am gestrigen Nachmittag, als gleich fünf Ligaspiele aufgrund des plötzlichen Schneefalls abgesagt werden mussten. Beim Tabellenzweiten Eller 04 informierte Co-Trainer Kerim Kaya Sportchef Peter Korn über die Spielabsage gegen Unterrath. "Bei diesem Wetter konnte man aber auch damit rechnen", meinte Korn.

Übrig blieben lediglich die Partien SG Benrath-Hassels gegen den VfB Solingen, TV Kalkum-Wittlaer gegen den FC Büderich sowie Germania Reusrath gegen Berghausen. Die Germanen nutzten die Absagenflut und übernahmen nach dem die 6:0-Kantersieg die Tabellenführung. Die Ausbeute der Düsseldorfer Mannschaften war dagegen alles andere als berauschend. Der TVKW verlor mit 1:3, während Benrath-Hassels ein mehr als deutliches 1:7 kassierte.

Bei der SG führte der VfB Solingen nach 88 Minuten schon mit 6:0, ehe die Hausherren noch einen Elfmeter zugesprochen bekamen. Pasquale Rizzelli verwandelte sicher. Letztlich nur noch ein Tor für die Statistik.

Einen ähnlich gebrauchten Nachmittag erwischte der TV Kalkum-Wittlaer. Zwar schafften die Gastgeber gegen Büderich nach dem frühen 0:1 postwendend den Ausgleich durch Samir Aouladali, doch spätestens nach der Pause setzte sich die Effektivität der Meerbuscher durch. "Unser Fazit lautet: Spiel gewonnen, aus und fertig", sagte Büderichs Seniorenobmann Dirk Hauswald und fügte hinzu: "In der zweiten Halbzeit haben zwei gute Spielzüge für zwei Tore gereicht." Sein Gegenüber Holger Sturm war indes maßlos enttäuscht: "Diese Niederlage war unverdient. Dreimal haben wir die Latte getroffen. Ein Unentschieden wäre daher gerechter gewesen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kalkum-Wittlaer scheitert an Büderichs Effektivität


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.