| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kalkum-Wittlaer will Duisburg II ein Bein stellen

Düsseldorf. Morgen wird der TV Kalkum-Wittlaer die Hälfte seines Abenteuers in der Fußball-Oberliga absolviert haben. Ob es für den Vorletzten nach dem Saisonende in dieser Spielklasse weiter geht, wird sich noch zeigen.

Fakt ist aber, dass der Aufsteiger schon eine Menge Lehrgeld in dieser Spielzeit zahlen musste, zuletzt auch in der Partie mit dem 1. FC Bocholt, als eine äußerst fragwürdige Schiedsrichter-Entscheidung die nächste Niederlage besiegelte. "Bis auf die beiden Partien mit Kapellen und Schwarz-Weiß Essen haben wir eigentlich immer ganz gut ausgesehen", konstatiert TVKW-Coach Giuseppe Montalto. Angesichts von aktuell acht Zählern Rückstand auf das rettende Ufer hofft Montalto, dass sich am Sonntag hinter dem Türchen seines persönlichen Adventskalenders "bestenfalls drei Punkte" verbergen.

Damit dieser Wunsch in Erfüllung geht, gilt es auswärts den MSV Duisburg II zu ärgern (14.15 Uhr, Westender Straße). Die "Zebras" sind zurzeit Tabellendreilmezehnter und besitzen junge Talente, die sich von Woche zu Woche beweisen möchten. Immerhin spielen die Profis in der zweiten Bundesliga.

(zab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kalkum-Wittlaer will Duisburg II ein Bein stellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.