| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kantersieg des TuS Nord im Rollhockey

Düsseldorf. Mit einem hohen Sieg und einer knappen Niederlage kehrten die Männer und Frauen des TuS Nord von ihren Spielen in den Rollhockey-Bundesligen aus Wuppertal zurück. Erwartungsgemäß war die Herrenmannschaft von Trainer Robby van Dooren dem SC Moskitos Wuppertal haushoch überlegen und feierte einen 19:2-Erfolg. "Wir haben vom Anpfiff an konzentriert gespielt", sagte der holländische Trainer. So fielen die Tore schon bald wie reife Früchte von den Bäumen. Nach neun Minuten führten die Unterrather bereits mit 4:0 und setzten auch danach ihre Torejagd unerbittlich fort. Am Ende der einseitigen 60 Minuten fehlte dem TuS nur ein Treffer, um durch das bessere Torverhältnis die SK Herringen an der Tabellenspitze abzulösen.

Nach einer ganz engen Partie mussten sich die Damen des TuS Nord dem SC Moskitos beim Saisonauftakt mit 2:3 geschlagen geben. Die Begegnung war noch keine zwei Minuten alt, als Tabea Lückenhaus die Gastgeberinnen in Führung brachte. Zehn Minuten später erzielte Celina Baltes den Ausgleich. Mut dem resultat ging es in die Pause. Ein Doppelschlag durch Maike Johannsen (34.) und Yolanda Kahmann (35.) brachte den Wuppertalerinnen einen 3:1-Vorsprung und bedeutete gleichzeitig eine Vorentscheidung. Baltes mit ihrem zweiten Tor konnte nur noch für den Anschlusstreffer sorgen (40.).

(mjo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kantersieg des TuS Nord im Rollhockey


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.