| 00.00 Uhr

Lokalsport
Leonie Menzel rudert immer ganz vorne mit

Düsseldorf. Mit dem deutschen U19-Doppelvierer gewinnt sie beim Baltic Cup über 500 Meter und wird über 2000 Meter Zweite.

Für Leonie Menzel vom Ruderclub Germania läuft es wie am Schnürchen. Bei der NRW-Ranglistenregatta in Krefeld dominierte sie im Einer die 24-köpfige Konkurrenz nach Belieben, obwohl sie bei den U19-Juniorinnen zum jüngeren Jahrgang gehört. Wenig später im Trikot des Deutschen Ruderverbands (DRV) kam Menzel mit dem deutschen U19- Doppelvierer beim Baltic Cup im schwedischen Jönköping über die 2000-Meter-Strecke auf Platz zwei und über 500 Meter auf Rang eins. Den nicht optimalen Start des 2000 m-Finals konnte die Menzel-Crew nicht wettmachen und musste den Däninen den Vortritt lassen. "Das war sehr ärgerlich. Sie haben den Start verschlafen, waren nicht aggressiv genug", meinte Germania-Coach Marc Messina.

Die Vorgaben für das deutsche Team über 500 Meter waren klar: "Das passiert kein zweites Mal." Es funktionierte, und der Doppelvierer lag im Ziel 2,1 Sekunden vor dem Boot aus Estland. Dritter wurde Polen, das im Vorlauf noch eine Sekunde schneller als die beiden anderen Boote waren. Jetzt steht Menzel im Fokus von U19-Bundestrainerin Brigitte Bielig für die Junioren-Weltmeisterschaften.

Bei der NRW-Rangliste auf dem Elfrather See setzte sich die amtierende Deutsche U17-Meisterin Menzel auf der 1000-Meter-Strecke im Endlauf mit 3:54,58 Minuten und 3,7 Sekunden Vorsprung vor Carolin Roose (Essen) durch. Menzels Clubkameradin Lara Richter ruderte auf Platz vier. Gemeinsam holten sie sich auch noch den Ranglistensieg im Doppelzweier. Dabei deklassierte das Germania-Duo das Feld um sechs Sekunden.

Der Germane Peko Werner gewann in Krefeld den U17-Einer vor den Gegnern aus Mülheim, Leverkusen, Herdecke und Hürth sowie den U17-Vierer mit Steuermann in Renngemeinschaft mit Krefeld.

Mit vier Zehntelsekunden Vorsprung gewann Tom Krüger (RC Germania) im U19-Leichtgewichtseiner.

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Leonie Menzel rudert immer ganz vorne mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.