| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lindemanns besonderer Geburtstag

Düsseldorf. Mit einer Titelverteidigung beim T3-Triathlon möchte sich die noch 19-Jährige selbst beschenken. Von Christoph Zabkar

Wie sieht das perfekte Geburtstagsgeschenk aus? Triathletin Laura Lindemann dürfte da eine klare Vorstellung haben - zumindest was den Tagesablauf an ihrem 20. Geburtstag anbelangt. Dazu gehört zunächst ein erfrischender Sprung in das Düsseldorfer Hafenbecken, gefolgt von einer strammen Radeinheit über die Rheinkniebrücke und vier Laufrunden vorbei an der prächtigen Silhouette der Gehry-Bauten. Wenn Lindemann nach diesem Kraftakt als erste durchs Ziel kommt, wird sie die allerhöchste Genugtuung verspüren, denn dann hätte sie ihren Titel beim T3-Triathlon verteidigt.

Schnell über die Runden kommen, um dann den "Runden" zu feiern - so dürfte in etwa das Motto lauten, mit dem Lindemann am Sonntag ihren Deutschen Meistertitel über die Sprint-Distanz wiederholen möchte. Die Vorzeigeathletin vom Team Potsdam bestreitet in diesem Jahr ihre erste komplette Saison in der Elite, nachdem sie in der Vergangenheit bereits als weltbeste Juniorin mit herausragenden Erfolgen glänzte. Auch dem T3-Triathlon sollte Lindemann im Vorjahr ihren Stempel aufdrücken. Bei einem neuen Streckenrekord von 58:49 Minuten hatte selbst Anne Haug (WM-Dritte von 2013, Erlangen) das Nachsehen. "Es ist schön, nach Düsseldorf zurückzukehren. Ich habe wirklich tolle Erinnerungen an das Rennen im vergangenen Jahr. Ich freue mich, dass die Radstrecke etwas entschärft wurde, weil Düsseldorf sonst nämlich alles zu bieten hat, was ein Rennen haben muss", sagt die noch 19-Jährige.

Demzufolge begrüßt sie vor allem den engen Kontakt mit den Zuschauern, der das Sportspektakel an der Rheinmetropole so attraktiv macht. Für den besonderen Moment könnte auch Lindemann prädestiniert sein, die frisch aus dem Trainingslager nach Düsseldorf fährt. "Da wird sicher alles noch etwas schwerer gehen, aber einen schnellen Fünf-Kilometer-Lauf sollte ich schon wieder hinbekommen", meint Lindemann.

Motivation ist sicherlich zu Haufe vorhanden: Neben der Aussicht auf die Titelverteidigung und dem speziellen Datum ist es für sie auch das erste Rennen in der neuen 1. Bitburger 0,0 Prozent Triathlon Bundesliga. Danach kann die Party kommen. Es bleibt lediglich die Frage, ob sich das Geburtstagskind sogar eine zweite Krone aufsetzen kann. Beantwortet wird das dann definitiv am Sonntag.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lindemanns besonderer Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.