| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lohausener Nachwuchs-Fechter sind national ganz oben

Düsseldorf. Die B-Jugendlichen Sebastian Drabsch und Henri Breker werden bei den Deutschen Meisterschaften Fünfter und Sechster.

Die Fechter des SV Lohausen waren bei den Deutschen Meisterschaft in Itzehoe erfolgreich. Nachdem sie bereits seit einiger Zeit die Spitzenposition im Rheinland unter sich ausmachen, zeigten Sebastian Drabsch und Henri Breker in ihrer Altersklasse, dass sie auch in Deutschland ganz oben mittechten.

Bei den Titelkämpfen in Itzehoe belegten sie mit dem fünften (Drabsch) und sechsten (Breker) Platz Top-Ränge in dem mit 66 Teilnehmern aus allen Bundesländern besetzten Turnier. Der SV Lohausen war damit erfolgreichster rheinländischer Verein in dieser Altersklasse.

Sebastian Drabsch marschierte durch zwei Vorrunden ohne eine Niederlage. In der Direktausscheidung war er an Position drei gesetzt, schaltete drei Gegner direkt aus und gelangte somit unter die ersten acht. Erst im Viertelfinale konnte er knapp mit 8:10 durch den späteren Vizemeister gestoppt werden. Henri Breker kämpfte sich nach nur einer Niederlage in den Vorrunden und einem verlorenen Gefecht gegen den späteren Sieger über den Hoffungslauf ins Viertelfinale. Er geriet dort zum zweiten Mal an den späteren Sieger, dem er erneut und mit 9:10 denkbar knapp unterlag.

Am Folgetag traten die beiden Düsseldorfer Fechter auch im Mannschaftswettbewerb an und vertraten die Farben des Landesverbandes. Dabei hatten sie es auch mit älteren Fechtern der Jugend B zu tun. Sie erreichten einen zehnten Platz und rundeten damit das insgesamt für den SV Lohausen erfolgreiche Wochenende ab, sagte Trainer Arved Hahn: "Der LSV ist national ganz oben mit dabei."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lohausener Nachwuchs-Fechter sind national ganz oben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.