| 00.00 Uhr

Fortuna-Ticker
Lokalsport

Düsseldorf. Justin Kinjo hat viel Glück im Unglück

Als das Ergebnis der Kernspin-Tomographie von Justin Kinjos Knie bei Fortuna eintraf, atmete wirklich jeder im Trainingslager von Maria Alm erleichtert auf. Das üble Foul des FC-Lorient-Profis Didier Ngong im Testspiel am Samstag (3:3) hat doch nicht ganz so schlimmen Schaden angerichtet wie zunächst befürchtet worden war. Es ist glücklicherweise kein Band gerissen, lediglich ein Innenband gezerrt. Dazu erlitt der 19-jährige Japaner eine Meniskusquetschung und ein Knochenödem. Letzteres ist noch das Heikelste an der Verletzung - wenn es gut behandelt wird und sich nicht ausweitet, könnte Kinjo in sechs Wochen wieder spielen. Im heutigen Testspiel gegen den tschechischen Meister Viktoria Pilsen (18 Uhr, Sportplatz Westendorf) wird der Mittelfeldspieler aber natürlich von der Bank aus zusehen.

(jol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna-Ticker: Lokalsport


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.