| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lorenz versetzt Eller den K.o.

Düsseldorf. Rath, Tusa und Unterrath haben das Halbfinale im Fußball-Kreispokal erreicht.

Gegen den Kreisligisten SV Oberbilk hat sich der Rather SV im Viertelfinale des Fußball-Kreispokals keine Blöße gegeben. Das Team von Trainer Christian Schmitz bezwang die Oberbilker deutlich mit 5:0 und steht nun im Halbfinale. In der ersten halben Stunde der Partie konnten die Gäste aus Oberbilk den Hausherren jedoch zeigen, dass sie nicht zu Unrecht auf Platz drei der Kreisliga A rangieren. Denn der zu Beginn eher etwas verhalten agierende RSV ließ sich zunächst überrumpeln und musste sich mehrfach bei Keeper Dominik De Bellis bedanken. Dann aber zeigte sich der Klassenunterschied doch noch. Alon Abelski brach den Oberbilker Widerstand (38.). Noch vor der Pause schraubten er und Nikolic den Spielstand auf 3:0 hoch. Nach dem Wechsel trafen erneut Abelski und Twum-Barimah. Christian Schmitz zeigte sich insgesamt zufrieden: "Wir konnten gegen einen guten Kreisligisten Selbstbewusstsein tanken, sind jetzt schon seit sechs Spielen ungeschlagen und überwintern im Pokal."

Kreisligist Tusa 06 warf Bezirksliga-Schlusslicht SV Hösel aus dem Pokal. So sehr überraschend kam der Sieg der Fleher allerdings nicht, denn die Mannschaft von Trainer Ramic ist Spitzenreiter in der Kreisliga. "Der 3:1-Erfolg ist verdient und für meine Spieler eine große Chance, sich nach vielen Jahren wieder einmal für den Verbandspokal zu qualifizieren", sagte ein zufriedener Tusa-Trainer. Doppelter Torschütze für Tusa war Jeha (25., 51.). Den dritten Treffer steuerte Ester bei (78.). Zwischenzeitlich hatte Filter zum 1:1 getroffen.

Im Bezirksligaduell behielt die SG Unterrath gegen Eller 04 mit 2:1 die Oberhand. "Es war ein enges Spiel mit Chancen zum Sieg für beide Teams", meinte SGU-Vorsitzender Schmitz, bezeichnete das Ergebnis aber als verdient. Bis in die Endphase stand es nach Toren von El Fayyad (35.) und Gomez (36.) 1:1. Der Siegtreffer glückte Lorenz mit einem Schuss vom Strafraumeck in die lange Ecke des Elleraner Tores zehn Minuten vor Schluss.

Das Derby zwischen den Sportfreunden Gerresheim und TuS Gerresheim findet am Mittwoch (19.30 Uhr) statt.

(deha/mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lorenz versetzt Eller den K.o.


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.