| 00.00 Uhr

Lokalsport
Maximilian Thorwirth will Nordrheinmeister werden

Düsseldorf. Wenn am Sonntag die Nordrhein-Crossmeisterschaften in Wesseling auf dem Programm stehen, wagt Maximilian Thorwirth vom Leichtathletikverein SFD die Doppelbelastung. In der Männerklasse können die Athleten zwischen Mittel- und Langstrecke wählen, der Düsseldorfer entscheidet sich einfach für beides. "Vier Stunden dazwischen sollten halbwegs zur Regeneration reichen", sagt der Sportstudent augenzwinkernd und hat große Pläne.

So gibt es auf der Langstrecke eine U23-Wertung, in der Thorwirth "ganz klar Nordrheinmeister" werden will. Zwei weitere Medaillen visiert er zudem in der Mannschafts- sowie in der Männerwertung auf der Mittelstrecke an. Dass er die nötige Frühform besitzt, hat er bewiesen. Nach der Siegesserie in der Wintervorbereitung konnte Thorwirth beim Darmstadt-Cross, seinem ersten Crosslauf über 9000 Meter, die Strecke in 30:32 Minuten bewältigen und wurde 18.

, Achter der U23 sowie Vierter der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Einzel. Außer Thorwirth und dem Männerteam gehen weitere SFD-Vertreter an den Start, unter anderem die U20-Damen mit Anna Elsner, Zoe Pfeiffer und Denise Moser. Eine starke Mädchen-Gruppe hat derweil auch der ART mit Maria Bunyan, Clara Braun und Giada Leufgen vorzuweisen.

(zab)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Maximilian Thorwirth will Nordrheinmeister werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.