| 00.00 Uhr

Lokalsport
Meyer-Tonndorf mit neuem Rekord der Altersklasse 80

Düsseldorf. Mit fünf deutschen Meistertiteln, acht Silber- und drei Bronzemedaillen kehrten die acht Schwimmer des DSC 98 von den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters im Bremer Unibad nach Düsseldorf zurück. Zweifache Deutsche Meisterin in der Altersklasse 80 wurde Uschi Meyer-Tonndorf. Über 50 Meter Rücken stellte sie dabei einen neuen Deutschen Altersklassenrekord in 52,37 Sekunden auf. Der Titel über 50 m Freistil gewann sie in 45,90 Sekunden.

Ingrid Lange (Ak 80) sicherte sich die Meisterschaft über 100 m Rücken in 2:05,95 Minuten. Über 50 m Rücken belegte sie den zweiten Platz in 54,78 Sekunden.

Weitere Deutsche Meistertitel holten die Staffeln über 4 x 50 m Freistil in der AK 320 mit Lange, Karin Spelter, Helga Kern und Meyer-Tonndorf sowie die Staffel über 4 x 50 m Lagen in der AK 280 mit Lange, Heidi Guhl, Birgit Tombers und Meyer-Tonndorf.

Deutsche Vizemeisterinnen wurden Heidi Guhl (Ak 75) über 50 m und 100 m Rücken und Helga Kern (Ak 80) über 50 m Brust. Christoph Eckard (AK 25) erschwamm die Vizemeisterschaft über 100 m Freistil.

Birgit Tombers (AK 55) nahm am kleinen Lagenpokal teil, bei dem fünf Strecken geschwommen werden und die dabei erzielten Zeiten in eine Punktetabelle umgerechnet werden. Mit 4.265 Punkten wurde sie Deutsche Vizemeisterin im kleinen Lagenpokal. Dabei sicherte sie sich auch die Vizemeisterschaften über 100 m Lagen und 50 m Rücken sowie Bronze über 50 m Schmetterling und 50 m Brust. Die dritte Bronzeplakette für den DSC sicherte Karin Spelter (AK 80) über 50 m Brust.

(tino)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Meyer-Tonndorf mit neuem Rekord der Altersklasse 80


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.