| 00.00 Uhr

Lokalsport
"Mr. Zuverlässig" - Ex-Kapitän Fred Hesse wird 75

Düsseldorf. Elf Jahre lang spielte Fred Hesse für Fortuna, von 1966 bis 1977. Als Abwehrspezialist erzielte er für die Rot-Weißen 16 Tore in 297 Bundesligaspielen - jetzt feierte er seinen 75. Geburtstag. Hesse kam 1966 aus der direkten Nachbarschaft in Flingern zur Fortuna: Bei Alemannia 08 wurde der Straßenfußballer entdeckt. Dabei wäre der Wechsel nach einem Besuch von Trainer Kuno Klötzer und Präsident Bruno Recht im Elternhaus beinahe an seiner ihm eigenen Bescheidenheit gescheitert, wie er Jahre später berichtete: "Meine Eltern haben mir sehr lange zureden müssen, denn ich wollte zuerst gar nicht wechseln."

Gleich in seinem ersten Jahr bei den Rot-Weißen konnte er sich einen Stammplatz in der Mannschaft des Bundesliganeulings sichern und absolvierte 27 Spiele. Den Abstieg am Saisonende vermochte er allerdings nicht zu verhindern.

Im folgenden Jahrzehnt gehörte "Mister Zuverlässig" zu den tragenden Säulen einer Mannschaft, die nicht nur am Ende der Saison 70/71 unter Trainer Heinz Lucas den Wiederaufstieg schaffte; vielmehr konnte sich das Team mit ihm als Kapitän in der Bundesliga etablieren und vordere Plätze belegen. Gleich zweimal in Folge gelang die Qualifikation für den Uefa-Pokal.

Eine Knöcheloperation zu Beginn der Spielzeit 76/77 bedeutete das Ende seiner Laufbahn. Zuvor hatte er Fortuna noch zum Klassenerhalt geführt. Immerhin konnte er sich so wieder mehr seiner Familie widmen, die in seiner Zeit als Profi viele Opfer bringen musste. Danach blieb er dem Verein viele Jahre als Jugendtrainer erhalten und ist regelmäßiger Gast bei den Treffen der Alt-Fortunen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: "Mr. Zuverlässig" - Ex-Kapitän Fred Hesse wird 75


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.