| 00.00 Uhr

Lokalsport
MSV Düsseldorf macht mit Kapellen kurzen Prozess

Düsseldorf. Nach zwei sieglosen Spielen in Folge hat der MSV Düsseldorf in der Gruppe 2 der Fußball-Bezirksliga ein Ausrufezeichen gesetzt. Ohne große Mühe setzte sich der Tabellenführer beim Schlusslicht SC Kapellen/Erft II mit 7:1 durch. Bis auf den Führungstreffer der Gastgeber ließ der Fusionsklub nicht viel zu spulte seine Programm souverän herunter.

Derweil büßte Eller 04 beim 2:2 im Verfolger-Duell gegen den TuS Grevenbroich zwei Punkte ein. "Zwei weggeschenkte", wie es Peter Korn, Ellers sportlicher Leiter, formulierte. Niklas Müller und Salvatore Trapani sorgten jeweils für die Führung der "04er", die Grevenbroichs Abwehrchef Mike Allroggen zweimal egalisierte. "In der zweiten Halbzeit haben wir es versäumt, den Sack zuzumachen. Das ist sehr ärgerlich", monierte Korn.

Derweil endete das Düsseldorfer Lokalderby zwischen Schwarz- Weiß 06 und Turus Zweitvertretung mit 3:2 für die Mannschaft von SW06-Trainer Harald Becker. Entsprechend zufrieden fiel das Fazit des Coaches aus: "Meine Mannschaft hat das vorgegebene Konzept konsequent umgesetzt." Die Torschützen: Baouch, Rogge, Castens (Schwarz-Weiß) sowie Laroub und Gast (Turu II).

In letzter Minute verpasste die SG Unterrath indes einen Sieg beim SV Bedburdyck/Gierath (2:2) "Bei einem sehr starken Wind war es enorm schwierig, zu spielen", meinte SGU-Trainer Vilson Gegic. "Wir hatten mehr Spielanteile und auch die klareren Chancen."

Mit Lukas Kleine-Bley sowie Tim Jendrossek debütierten gleich zwei A-Junioren bei Lohausens 3:2-Heimerfolg gegen die Holzheimer SG. Mehr noch: das blutjunge Duo drehte nach der Pause mit jeweils einem Tor den 1:2-Rückstand noch in einen Sieg um.

(RZ)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: MSV Düsseldorf macht mit Kapellen kurzen Prozess


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.