| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nach der Pleite in Grevenbroich siegen die ART Giants gegen Hagen

Düsseldorf. Der Basketball-Regionalligist spielt beim 71:66 gegen Hagen deutlich besser als im ersten Spiel des Wochenendes. ART Giants II verlieren in Bad Münstereifel. Von Christine Leska-Ottensmann

Der Doppelspieltag in der 1. Regionalliga hat den Basketballern der ART Giants einen Sieg und eine Niederlage beschert. Nach dem enttäuschenden 78:94 bei den Elephants Grevenbroich gab es einen 71:66-Heimerfolg über das zuvor ungeschlagene Topteam BG Hagen. "Man of the match" war beim Sieg Max Dohmen, der den verletzten Dainius Zvinklys prima ersetzte. "Max war einer der Schlüsselspieler", sagte Trainer Robert Shepherd.

Schon im ersten Viertel ragte Dohmen mit neun Punkten, sieben Rebounds und guter Defense heraus. Vor allem in den wichtigen Minuten, in denen gute Würfe daneben gingen oder die Schiedsrichter mit unglücklichen Entscheidungen das Spiel unterbrachen, übernahm er die Verantwortung - am Ende standen 18 Punkte und viele gute Reboundaktionen zu Buche. Shepherd lobte zudem die "überzeugende Teamarbeit und eine tolle Energieleistung". Diese Eigenschaften hatten die Düsseldorfer bei der Niederlage in Grevenbroich vermissen lassen. Die Düsseldorfer verteidigten als Team nicht gut, zudem gab es im Angriff zu viele Einzelaktionen.

Die ART Giants II kassierten in der 2. Regionalliga mit dem 60:76 (21:31) bei den ErftBaskets Bad Münstereifel die zweite Auswärtsniederlage in Folge. Nur acht Akteure hatte Trainer Gerrit Terdenge im Kader, von denen zwei auch noch angeschlagen waren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nach der Pleite in Grevenbroich siegen die ART Giants gegen Hagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.