| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nord-Damen spielen daheim

Düsseldorf. Nach neun Partien sind die Rollhockey-Spielerinnen des TuS Nord Tabellenführer in der Bundesliga. Allerdings beträgt der Vorsprung auf den Deutschen Meister ERG Iserlohn lediglich einen Punkt.

Da ist ein Sieg der Unterratherinnen gegen das Schlusslicht SG Herten/Lichtstad (morgen, 18 Uhr) Pflicht, um den Spitzenplatz zu verteidigen. Zumal bei einem Punktverlust dem Tabellendritten SC Bison Calenberg Gelegenheit geboten wird, näher an die Düsseldorferinnen heran zu rücken. Im Hinspiel zeigte der TuS der deutsch-holländischen Spielgemeinschaft ihre sportliche Grenzen auf. Beim Abpfiff hatte der TuS deutlich mit 12:2 gewonnen. Sieben Spielerinen der Unterratherinnen hatten sich dabei in die Torschützenliste eingetragen.

Neben Torjägerin Daniela Paczia, die dreimal traf, freute sich auch die erst 14-jährige Joyce Brusdeilins über ihr erstes Bundesligator.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nord-Damen spielen daheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.