| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nur ein Zähler für Fortunas Jugend

Düsseldorf. Die U19-Fußballer der Fortuna sind in der A-Junioren-Bundesliga ohne Punkte geblieben. Trotz früher Führung durch Gabriel Derikx in der sechsten Minute musste sich die Mannschaft von Trainer Sinisa Suker beim VfL Bochum mit 2:3 (1:1) geschlagen geben. Die Ruhrstädter erwiderten den Treffer kurz vor der Pause (41.) und legten nach dem Wechsel zwei weitere Tore nach. Rinor Rexha konnte in der 83. Minute noch einmal verkürzen. Die Hoffnung währte jedoch nicht lang, denn kurz darauf spielten die Rot-Weißen nach der Gelb-Roten Karte gegen Joshua Laws (85.) nur noch zu zehnt und konnten keinen ausreichenden Druck mehr erzeugen.

Auch für die U17 der Flingerner gab es im Heimspiel der B-Junioren-Bundesliga gegen den VfL Bochum nichts zu holen. Am Flinger Broich hieß es nach 80 gespielten Minuten 0:1 (0:1). Den entscheidende Treffer für die Blau-Weißen erzielte Ömer Uzun kurz vor der Halbzeit (34.).

In der C-Junioren-Regionalliga verlor der Fortuna-Nachwuchs am Samstag klar mit 0:3 (0:2) bei Borussia Mönchengladbach und erholte sich dabei von einem Doppelschlag der "Fohlen" in der 16. und 18. Minute nicht mehr.

Zumindest einen Zähler verbuchte die U14 der Rot-Weißen im Nachwuchs-Cup ebenfalls bei der Gladbacher Borussia. Beim 2:2 (1:1) führten die Flingerner durch Treffer von Benjamin Jubel (1.) und Robert Klassen (66.) immerhin zweimal, kassierten aber beide Male den Ausgleich. Das Gegentor zum Endstand fiel erst in der Schlussminute

(sor)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nur ein Zähler für Fortunas Jugend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.