| 00.00 Uhr

Lokalsport
Oberligist SC West ist endgültig gerettet

Düsseldorf. Auf der Zielgeraden der Saison schien dem Fußball-Oberligsten SC West in den vergangenen Wochen langsam die Luft auszugehen. Zweimal hatte die Mannschaft von Trainer Marcus John die Chance liegengelassen, den Klassenerhalt in der fünfthöchsten Spielklasse endgültig einzutüten. Seit gestern darf der 41-Jährige nun endlich durchatmen.

Denn nach dem knappen 3:2-Sieg beim 1. FC Mönchengladbach kann den Oberkasselern auch theoretisch nichts mehr passieren. "Die Erleichterung ist sicherlich sehr groß", meinte John, der in seiner Wahlheimat in Sachen Startaufstellung ein glückliches Händchen bewies. Da der etatmäßige Torjäger Simon Deuß aufgrund von Knieproblemen passen musste, rückte Dennis Ordelheide in die erste Elf. Eine Entscheidung, die sich bereits nach drei Minuten auszahlte. Der 21-Jährige spielte vor dem Strafraum einen feinen Doppelpass mit Fabian Stutz und schloss anschließend eiskalt ab. Auch an den zwei weiteren Düsseldorfer Treffern war das Duo beteiligt. Vor allem der technisch beschlagene Stutz wusste mit Übersicht und Abschlussstärke zu überzeugen. "Das hat wirklich perfekt funktioniert", lobte John.

Trotz des starken Auftritts seiner Youngster erlebte der SCW-Coach keinen erholsamen Nachmittag. Das lag vor allem an der großen Gegenwehr der Hausherren, die die frühe Führung der Blau-Weißen in der ersten Halbzeit mit einem schnellen Doppelpack beantworteten und auch nach dem erneuten Rückstand in Hälfte zwei nie aufsteckten. "Es war bis zum Schlusspfiff ein wirklich enges Spiel", bestätigt John, der zur Belohnung für seine Mannschaft eine spontane Klassenerhaltsparty im Klubhaus an der heimischen Schorlemerstraße organisierte.

(lonn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Oberligist SC West ist endgültig gerettet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.