| 00.00 Uhr

Lokalsport
Oevermann erzielt einen Dreierpack

Düsseldorf. Fußball-Kreisliga A: Der Offensivspieler der SF Gerresheim beendet seine Durststrecke. Von Manfred Johann und Maximilian Lonn

Etwas mulmig war Werner Nowak, Trainer der Sportfreunde Gerresheim, vor dem Spiel gegen den Tabellenletzten Vatangücü 05 schon gewesen. Schließlich hatte seine Elf das Pokalspiel vor ein paar Tagen gegen den gleichen Gegner nur mit viel Glück gewonnen. Allerdings sorgte Thomas Oevermann praktisch im Alleingang dafür, dass Nowaks Sorgen unberechtigt waren.

Oevermann, der in der vorigen Spielzeit aus Norddeutschland nach Gerrresheim gekommen war, sorgte mit zwei Treffern schnell für eine 2:0-Führung (17., 33.). Als Torjäger Sebastian Giera zu Beginn der zweiten Hälfte das 3:0 gelungen war, war die Partie endgültig entschieden. Oevermann machte danach noch seinen Dreierpack zum 4:0-Endstand perfekt. "Ich bin froh, dass bei Oevermann, der im Vorjahr 23 Tore erzielt hat, endlich der Knoten geplatzt ist", sagte Trainer Nowak zufrieden.

Mit dem zweiten Sieg in Folge hat der TSV Urdenbach indes den Anschluss an das untere Mittelfeld hergestellt. "Meine Spieler haben eine ordentliche Partie hingelegt", kommentierte Trainer Frank Lippold den 3:1-Erfolg beim SV Hilden-Nord. Zunächst gab den Urdenbachern ein 2:0-Vorsprung durch Treffer von Lucas Püschel (34.) und Philip Krautstein (36.) Sicherheit. Nach dem Anschlusstor durch Felix Eisenbart (53.) wurde es für den Drittletzten noch einmal eng. Das zweite Tor von Krautstein (59.) beseitigte jedoch alle Zweifel am späteren Sieger. Ein Sonderlob von Lippold gab es derweil für Kapitän Mike Horn: "Sein unermüdlicher Einsatz wurde durch die Vorbereitung von zwei Toren belohnt."

Nach zwei Niederlagen am Stück gab es für den FC Tannenhof wieder drei Punkte. Gegen den Vorletzten TV Grafenberg siegte die Lahrmann-Elf mit 4:1. Die frühe Führung der Grafenberger durch Felix Gummersbach glich Kevin Leuschner mit dem Halbzeitpfiff aus. Max Fraunreuther gelang das Führungstor nach dem Seitenwechsel. In der 69. Minute stellte Luc Sturm auf 3:1, ehe die Grafenberger in der Schlussphase noch ins eigene Tor trafen.

Derweil hält der Abwärtstrend beim CfR Links in der Gruppe 1 weiter an. Die 1:3-Pleite beim FC Büderich II war bereits die fünfte Niederlage in Folge für die Elf von Coach Stefan Luner. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt für die Heerdter bereits drei Zähler.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Oevermann erzielt einen Dreierpack


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.