| 00.00 Uhr

"Olympische Spiele sind wichtiger als ein Major"

Düsseldorf. Auf dem Papier ist Deutschlands Golfstar Martin Kaymer beim US Masters in Augusta nur Außenseiter.

Herr Kaymer,kribbelt es schon?

Kaymer Natürlich freut man sich immer, wenn die Major-Saison mit dem Masters beginnt.

Das Jahr verlief bislang eher durchwachsen. Was waren die Gründe?

Kaymer Für sich betrachtet ist jeder Teil des Spiels - Abschläge, Eisenschläge, kurzes Spiel und Putten - gut. Es fällt mir im Moment aber noch nicht ganz so leicht, alle Bereiche über ein komplettes Turnier auf hohem Niveau abzurufen.

Im Vorjahr haben Sie den Cut verpasst. Was erwarten Sie diesmal?

Kaymer Gerade beim Masters ist das kurze Spiel und das Putten entscheidend. Selbst mit guten Annäherungen oder langen Putts bleiben oft noch ein oder zwei Meter zum Loch übrig. Die muss man machen, um vorne dabei zu sein.

Einer der Favoriten ist Rory McIlroy . Er würde einen Sieg beim Masters Olympia-Gold vorziehen. Sie auch?

Kaymer Nein, für mich stehen die Olympischen Spiele an oberster Stelle. Ein Major kann man viermal im Jahr gewinnen, eine Olympiamedaille aber nur einmal alle vier Jahre. Ich freue mich sehr auf Rio. (sid)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Olympische Spiele sind wichtiger als ein Major"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.