| 00.00 Uhr

Lokalsport
Paulius Kleiza soll den ART zum Sieg führen

Lokalsport: Paulius Kleiza soll den ART zum Sieg führen
Paulius Kleiza vom ART gehört laut Co-Trainer Markus Dueringer zu den vier besten Akteuren der Liga. FOTO: Horstmüller
Düsseldorf. Nach Niederlagen zum Auftakt wollen die Basketball-Regionalligisten punkten - die Giants gegen Wulfen und der ART in Ibbenbüren. Von Christine Leska-Ottensmann

Nach verpatztem Start in der 1. Regionalliga brennen die Basketballer der Giants auf Wiedergutmachung. Morgen (19 Uhr) wollen sie im ersten Heimspiel einen Sieg gegen den BSV Wulfen einfahren. Allerdings ließen die Gäste in der Vorwoche aufhorchen, als sie sich in einer dramatischen Partie mit 79:77 gegen die Elephants Grevenbroich durchsetzten, einen der Aufstiegsfavoriten. Ihr Schlüssel zum Erfolg glich dabei dem der Giants, die sich im letzten Jahr in der Rolle des Spielverderbers pudelwohl fühlten: Eine durchgängig aggressive und disziplinierte Verteidigung sowie eine ausgeglichene Offensive.

Vier Akteure punkteten bei den Wulfenern zweistellig. Ihr stärkster Spieler, Ex-Giant-Akteur Chris Brown, gehörte mit seinen sechs Zählern nicht zu diesem Quartett. Vielmehr waren es der spanische Center Javier Nasarre, der erfahrene Aufbauspieler Philipp Günther, Veteran Jan Letailleur und der Scharfschütze Tim Gorontzi. Für Giants-Trainer Gerrit Terdenge wird es folglich gegen eine selbstbewusst auftretende Wulfener Mannschaft kein Leichtes, den ersten Erfolg der Saison zu verbuchen. Dennoch sind die Landeshauptstädter optimistisch. Das starke Debüt von Lukas Klöß, die gute Leistung von Yannick Mettner sowie die 20 soliden Minuten von Youngster Tarik Krvavac ließen in Hagen andeuten, welche Möglichkeiten im Team stecken.

Ligakonkurrent ART startete ebenfalls mit einer Niederlage. Entscheidend dafür waren zahlreiche unnötige Ballverluste und eine inkonsequente Verteidigung. "Wir hatten mehr Lampenfieber als der Gegner und haben zu hektisch gespielt. Potenzial und Willen waren da, das konnte man deutlich sehen", betonte Co-Trainer Markus Dueringer. Morgen (19 Uhr) wollen sich die Düsseldorfer beim TV Ibbenbüren besser präsentieren. Raed Mostafa, der vergangene Woche einen rabenschwarzen Tag erwischte, Kendall Chones sowie Paulius Kleiza, den Dueringer zu den vier besten Spielern dieser Liga zählt, sollen vorangehen und den ART zum ersten Saisonsieg führen.

Der Gegner hat seiner Mannschaft in diesem Sommer ein neues Gesicht verpasst und in Flavio Stückemann (Eisbären Bremerhaven) sogar einen namhaften Bundesligaspieler an Bord geholt. Hinzu kamen der Amerikaner Bobby Naubert, der niederländische Center Maikel Post und Flügelspieler Gene Hagner. Lief das Spiel in den vergangenen Jahren hauptsächlich über Cortney Belger, so ist die Verantwortung jetzt über mehrere Köpfe verteilt. Mit dieser neuen Ausrichtung streben die Ibbenbürener den frühzeitigen Klassenerhalt an. Als mittelfristiges Ziel peilt der Verein bis zum Jahr 2020 sogar das Erreichen der zweiten Liga an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Paulius Kleiza soll den ART zum Sieg führen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.