| 00.00 Uhr

Boxen
Paulowitz unterliegt Mohamed Ali

Düsseldorf. Mit neun Kämpfen beendete der TuS Gerresheim in seiner letzten Boxveranstaltung des Jahres in der Halle an der Heyestraße die Saison. Von den drei Gerresheimer Boxern, die an den Start gingen, konnten zwei ihre Kämpfe gewinnen. Von Manfred Johann

In der Jugendklasse bis 64 Kilo traf der Düsseldorfer Adil Auragh auf Noel Arslan (Boxring Hilden). Nach Punkten in Führung liegend musste Auragh in Runde zwei einen harten Kopfhaken seines Gegners einstecken und ging zu Boden. Nach dem Anzählen fande er aber schnell wieder in den Kampf zurück und überzeugte mit guten Kombinationen zu Körper und Kopf. Die dritte und letzte Runde begann mit ungestümen Angriffen des Hildeners, denen Auragh aber geschickt auswich. Am Ende hatten die Wertungsrichter einen einstimmigen 3:0-Punktsieg für den TuS-Boxer auf ihren Zetteln.

Eine Klasse höher (Jugend 69 kg) traf der Gerresheimer Fatih Karabatmann auf den Bochumer Dorian Rothmann. Mit knappen Vorteilen ging die erste Runde an den Lokalmatador. Im zweiten Durchgang begeisterte Karabatmann die Zuschauer mit seinem Boxstil. Im Vorwärtsgang boxend blockte er die Schläge seines Gegners ab und setzte harte Treffer mit der Schlaghand. An seinem einstimmigen Punktsieg nach drei Runden gab es keine Zweifel.

Einzig der Gerresheimer Nick Paulowitz (Kadetten 45 kg) musste die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Er versuchte zwar, seinem erfahrenern Kontrahenten Mohamed Ali (FK Köln-Kalk) kein Ziel zu bieten, doch gelang ihm das nur in der ersten Runde. In den beiden folgenden Durchgängen dominierte der robuste Kölner, sodass der Sieg verdient an ihn ging.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Boxen: Paulowitz unterliegt Mohamed Ali


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.