| 00.00 Uhr

Lokalsport
Pieper steht zur Wahl zur Sportlerin des Jahres

Düsseldorf. Leonie Pieper (RC Germania) erlernte das Ruder-ABC in der Schülerruderriege Gerresheim (RGG) auf dem Unterbacher See. "Dort wird jährlich ein Schnuppertraining für alle Fünftklässler der Schule angeboten. Durch die RGG habe ich erste Wettkämpfe auf Schulebne bestreiten können und so viel Freude daran gehabt, dass ich 2008 mit dem Leistungssport bei der Germania begann", erzählt Pieper.

Bei den Germanen entwickelte sie sich kontinuierlich weiter und hinterließ bei zahlreichen Wettkämpfen einen so starken Eindruck, dass ihr schnell auch der Sprung in den Frauen-Nationalkader gelang. Im Deutschland-Trikot war die 24-Jährige bereits bei fünf Weltmeisterschaften aktiv, erruderte eine U23-Silbermedaille (2013) und im Frauenbereich bereits einen kompletten WM-Medaillensatz. Jeweils im leichten Frauen-Doppelvierer holte Pieper 2014 WM-Bronze, 2015 WM-Gold und 2016 WM-Silber.

Die Vizeweltmeisterschaft in diesem Jahr brachte Pieper auch die Nominierung für die Wahl zu Düsseldorfs Sportlerin des Jahres ein.

Bei der Wahl zu Düsseldorfs Sportlern des Jahres können Sie im Internet mit abstimmen unter www.sportlerwahl-duesseldorf.de.

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Pieper steht zur Wahl zur Sportlerin des Jahres


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.