| 00.00 Uhr

Lokalsport
Radballer des RMSV halten den zweiten Tabellenplatz

Düsseldorf. Radball-Talent Sven Kühn vom RMSV Düsseldorf musste bei seinem ersten Einsatz in der Oberliga an der Seite seines Partners Axel Kirner erkennen, dass die Spiele in der höchsten Klasse auf Verbandsniveau um einiges härter sein können, als er das bisher gewohnt war. So prallte er im Spiel gegen den RSV Leeden-Lengerich 3 mit einem bulligen Spieler des Gegners zusammen und musste daraufhin erst einmal eine Auszeit nehmen. "Die Bilanz des Spieltags in Lippstadt war im ganzen gesehen positiv", meinte RMSV-Ehrenpräsident Werner Schmitt nach zwei Siegen und zwei Niederlagen für das Top-Team des RMSV, das mit dieser ausgeglichenen Bilanz seinen zweiten Tabellenplatz halten konnte. Er monierte, ebenso wie die meisten Spieler auch, dass der Spielball zu weich war. "Gerade Kirner und Kühn hatten dadurch bei Eckbällen und Vier-Meter-Srafbällen Schwierigkeiten, genau platzierte Schüsse zu setzen."

Die Chance, den Klassenerhalt mindestens über die Relegationsrunde zu schaffen, erhielt sich das Team RMSV 2 mit Timo Belling und Thorsten Büschefeld. Ein Sieg, ein Unentschieden und zwei Niederlagen standen am Ende des Spieltages für sie zu Buche.

Ergebnisse: RMSV 1 - Lippstadt 1 4:5, RMSV 1 - Leeden 2 7:3, RMSV 1 - Leeden 3 1:2, RMSV 1 - Schiefbahn 2 4:0 / RMSV 2 - Schiefbahn 2 3:3, RMSV 2 - Lippstadt 1 3:8, RMSV 2 - Leeden 3 2:1, RMSV 2 - Leeden 2 0:4.

(mjo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Radballer des RMSV halten den zweiten Tabellenplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.