| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rather SV bleibt auch in Jüchen ungeschlagen

Düsseldorf. Am letzten Spieltag vor der Winterpause in der Fußball-Landesliga wurde der Rather SV dem Anspruch seines Trainers Christian Schmitz gerecht. Der RSV schlug den VfL Jüchen-Garzweiler klar mit 4:0 und kann so auf dem fünften Tabellenplatz überwintern.

Dabei dominierten die Gäste den Gegner von Beginn an fast nach Belieben. Daniel Palac eröffnete den Torreigen bereits in der 28. Spielminute. Kurz darauf erhöhte Astrit Hyseni nach Doppelpass mit Andreas Plödereder auf 2:0. Nach der Pause gelang Palac zudem noch ein Traumtor, indem er nach schöner Vorarbeit von Alon Abelski und Mario Opdenberg den Ball über den herauseilenden Jüchener Keeper Tom Watolla lupfte. Der Schlusspunkt gehörte schließlich Alon Abelski, der seine starke Leistung in der 66. Minute durch ein schönes Solo krönte.

Christian Schmitz sprach seiner seit nunmehr schon zehn Spielen in Folge ungeschlagenen Mannschaft nach Abpfiff ein großes Lob aus. "Ich muss meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen", sagte er. "Bei so einem Lauf kommt einem die Winterpause ja fast schon etwas ungelegen."

(deha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rather SV bleibt auch in Jüchen ungeschlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.