| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rather SV freut sich im Pokal auf den MSV Duisburg

Düsseldorf. Völlig unterschiedliche Aufgaben ergab die Auslosung der zweiten Runde im Fußball-Niederrheinpokal für die vier im Wettbewerb vertretenen Düsseldorfer Vereine. Das einfachste Los erwischte Oberligist Turu, der zum A-Ligisten Viktoria Rheydt fahren muss. Wesentlich schwieriger dürfte da schon das Duell von Turus Ligarivalen SC West mit dem Landesligisten 1. FC Kleve werden.

Attraktiv, aber kaum lösbar scheinen die Vergleiche für die Sportfreunde Gerresheim und den Rather SV zu sein. Das in der Kreisliga A eingestufte Gerresheimer Team von Trainer Werner Nowak empfängt die Spitzenmannschaft der Oberliga, den ehemaligen Bundesligisten KFC Uerdingen. Landesligist Rather SV kann sich sogar auf das Gastspiel des MSV Duisburg aus der Dritte Liga freuen. Vorher müssen die "Zebras", derzeit Tabellenführer, aber noch ihr Erstrundenspiel beim Kreisligisten Post-SV Solingen gewinnen.

Die Begegnungen der zweiten Runde sollen am 20./21. September ausgespielt werden. Das komplette Programm auf einen Blick: SF Gerresheim - Uerdingen, Rather SV - MSV Duisburg/Post Solingen, Rheydt - Turu, Kleve - SC West, Bedburg-Hau - TSV Meerbusch, Sonsbeck - VfB Hilden, Scherpenberg - SF Baumberg, Nettetal - SV Hö-Nie, Burgaltendorf - Jahn Hiesfeld, Twisteden - RW Essen, Speldorf - Wuppertaler SV, VfL Rhede - SpVg Schonnebeck, Bedburdyck - RW Oberhausen, Ratingen 04/19 - SW Essen, VfL Repelen - FC Kray.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rather SV freut sich im Pokal auf den MSV Duisburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.