| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rather SV heute gegen Duisburg

Düsseldorf. Fußball-Landesligist trifft im Niederrheinpokal auf den Drittligisten. Von Marvin Wibbeke

Die Vorfreude beim Rather SV auf das Spiel der zweiten Runde des Fußball-Niederrheinpokals war riesig. Der MSV Duisburg wurde zugelost, ein Drittligist, Flutlichtspiel im heimischen Waldstadion. Doch das sollte ein Traum bleiben. Nach den Zwischenfällen beim Erstrundenspiel des MSV in Solingen, bei dem sich Anhänger der Duisburger und von Fortuna Düsseldorf Auseinandersetzungen geliefert hatten, hatte die Polizei zu große Bedenken, die Partie in Düsseldorf stattfinden zu lassen. Daher wird das Spiel heute Abend um 19 Uhr im Stadion in Homberg angepfiffen.

RSV-Trainer Christian Schmitz ist zunächst einmal froh, dass das Spiel überhaupt stattfinden kann: "Die Jungs haben sich dieses Spiel verdient. Wir wollten keine Entscheidung am grünen Tisch." Über den Austragungsort hingegen ist man weniger glücklich. "Wir sind ein kleiner Verein, der wenig finanzielle Möglichkeiten hat. Wir können zum Beispiel keinen Fanbus finanzieren", sagt Schmitz und rechnet mit deutlich weniger Zuschauerzuspruch, als wenn das Spiel in Düsseldorf stattfinden würde.

Doch nicht nur das bereitet Schmitz sorgen. Aufgrund der kurzfristigen Terminierung hat er auch personelle Probleme: "Die meisten Jungs arbeiten und können so schnell keinen Urlaub bekommen." So müssen viele nach einem Arbeitstag noch in ihr "Spiel des Lebens" gehen, während die Profis des MSV Duisburg ausgeruht auflaufen können. Viel ist von der anfänglichen Vorfreude also nicht mehr übrig geblieben. Denn in der Landesliga läuft es für Rath auch nicht rund.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rather SV heute gegen Duisburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.