| 00.00 Uhr

Lokalsport
Richter holt Bronze beim Indoor-Rudern

Düsseldorf. Lara Richter (RC Germania) hat bei der Deutschen Ruder-Indoormeisterschaft in Essen-Kettwig Bronze gewonnen. Im U19-Leichtgewichtsbereich schaffte die Germanin die virtuelle 2000 m-Distanz auf dem Ruderergometer in 7:38,4 Minuten - kein neuer persönlicher Bestwert, aber Platz drei. Ebenfalls Dritter wurde Richters Clubkamerad Bernhard Sinzig in der Altersklasse 50 bis 54.

U19-Germanin Leonie Menzel fuhr im Vorlauf mit ihrem persönlichen Bestwert (7:20,3) auf Platz vier in das Finale. "Sie ist aber nach ihrer Krankheit noch nicht wieder zu 100 Prozent fit, deswegen haben wir sie für den Endlauf abgemeldet", so Germania-Trainer Marc Messina.

Jung-Germane Peko Werner (U17) erreichte zwar nicht das Finale in Kettwig, fuhr aber über die 1500-m-Strecke eine neue persönliche Bestleistung (4:56,8) und damit auf den 16. Platz von 61 Startern. Mit dieser Leistung qualifizierte er sich für die Renngemeinschaft Köln/Siegburg/Leverkusen/Düsseldorf, mit der er beim "Brügge Boat Race" (Belgien) Ende Februar auf dem Wasser über fünf Kilometer im Achter an den Start gehen wird.

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Richter holt Bronze beim Indoor-Rudern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.