| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rollhockeyfrauen kommen über 4:4 nicht hinaus

Düsseldorf. Die Rollhockey-Spielerinnen des TuS Nord mussten sich beim RHC Recklinghausen mit einem 4:4 begnügen. "Man muss anerkennen, dass der RHC sich den Punkt verdient hat", sagte Torfrau Maren van der Fels nach den spannenden 50 Minuten. Die Gastgeberinnen lagen im Bundesligaduell nach zehn Minuten mit 2:0 in Führung, ehe Jenny Delgado den ohne Marie Theiler und Daniela Paczia angetretenen Spitzenreiter mit zwei Toren zum Ausgleich brachte (17., 18.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Spielführerin Ricarda Schulz das 3:2, doch kurz nach der Pause kam Recklinghausen zum 3:3 (30.).

Delgado krönte ihre gute Leistung noch mit ihrem dritten Tor an diesem Tag, dem schönsten Treffer der Partie (37.). Der TuS Nord hätte durch zwei Strafschläge in den den letzten Spielminuten die Begegnung endgültig entscheiden können, doch beide Male gelang kein Tor. Stattdessen fiel noch der Ausgleich zum 4:4.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rollhockeyfrauen kommen über 4:4 nicht hinaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.