| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rollhockeyspieler des TuS Nord müssen heute ran

Düsseldorf. Keine lange Spielpause hatten die Rollhockeyspieler des TuS Nord nach der Europapokal-Partie am Wochenende. Die Spieler um Kapitän Andreas Paczia müssen bereits heute wieder ran, um die Anfang November wegen zu glatter Spielfläche beim Stand von 3:1 für den TuS abgebrochene Meisterschaftsbegegnung gegen den RSC Cronenberg nachzuholen (20.30 Uhr). Mit einem Sieg könnten die Düsseldorfer auf den dritten Tabellenplatz klettern. Sie treffen allerdings auf einen selbstbewussten Gegner, der im CERS-Pokal den RHC Uri (Schweiz) aus dem Wettbewerb warf und damit das einzige deutsche Team sind, das die zweite Runde erreicht hat.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rollhockeyspieler des TuS Nord müssen heute ran


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.