| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rost gewinnt Box-Bronze im Mittelgewicht

Lokalsport: Rost gewinnt Box-Bronze im Mittelgewicht
Timo Rost FOTO: Reinelt
Düsseldorf. Düsseldorf hat wieder einen Amateurboxer von nationaler Klasse. Der waschechte Düsseldorfer Timo Rost, der das Box-ABC beim TuS Gerresheim erlernte, wurde bei den 93. Deutschen Meisterschaften der Männer in Straubing Gewinner der Bronzemedaille im Mittelgewicht. Rost, der an der Universität Dortmund Sport studiert und für den DBR Nette bei den Titelkämpfen an den Start ging, setzte sich im Achtelfinale mit einem klaren 3:0-Punktsieg gegen den Brandenburger Benjamin Kremers durch. Ebenso überzeugend war der Erfolg von 75-Kilo-Mann Rost im Viertelfinale über Meriton Rexhepi (Hamburg). Als zu schwer erwies sich für Rost die Aufgabe im Halbfinale. Dort hieß sein Gegner Jakob Deines vom VfK Celle. Dieser hatte zuvor immerhin den Deutschen Meister des Vorjahrs, Josef Attanjaoui, geschlagen. Rost unterlag dem späteren Meister Deines mit 0:3 Punkten.

Mittelgewichtler Rost war glücklich über seine Bronzemedaille. "Ich musste mich nur dem Titelträger geschlagen geben. Das ist der größte Erfolg meiner noch jungen Karriere", sagte er stolz.

Nicht so gut lief es für Schwergewichtler Vladimir Eichholz. Ohne seinen beruflich verhinderten Trainer Stefan Beckers fehlte dem Boxer des PSV Düsseldorf die richtige Einstellung in seinem Achtelfinal-Kampf gegen Cinkara Seyin (LV Südwest), so dass für ihn das DM-Turnier frühzeitig zu Ende war.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rost gewinnt Box-Bronze im Mittelgewicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.