| 00.00 Uhr

Lokalsport
Samantha Krug ist Vizemeisterin der Golf-Amateure

Düsseldorf. Samantha Krug (GC Hubbelrath/GCH) benötigte bei der nationalen deutschen Golf-Meisterschaft der Amateurinnen im GC Hardenberg insgesamt 283 Schläge (70, 72, 68, 73). Das war genau einer innerhalb der vier Meisterschaftstage zu viel, denn mit 282 Schlägen sicherte sich Polly Mack (GC Stolper Heide) den Meistertitel. "Ich habe am Schlusstag nicht gut geputtet. Als Polly Mack früh zwei Schläge vorne war, habe ich schon gedacht, dass das nichts mehr wird", erläuterte Krug. Kampflos ergab sich die Hubbelratherin aber nicht. Ein Eagle (zwei Schläge unter Platzstandard) auf Loch 11 brachte sie wieder heran. "Das hat mir nochmal Schwung gegeben. Ich habe aber die Birdies danach nicht gemacht, stattdessen schlechte Putts", ärgerte sich Krug. Doch ist die Silbermedaille ein schönes Trostpflaster. Damit stand sie zum dritten Mal in Folge auf dem Treppchen - aber nie ganz oben.

GCH-Spielerin Merle Kasperek wurde 17. (79, 75, 73, 71), Anna Lina Otten (DGC) 25. (78, 73, 77, 77).

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Samantha Krug ist Vizemeisterin der Golf-Amateure


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.