| 00.00 Uhr

Lokalsport
SC West: Erst souverän, dann glücklich

Düsseldorf. Der Fußball-Oberligist gewinnt in Ratingen mit 3:1 und rückt auf Platz drei vor. Von Tobias Dinkelborg

Marcus John stand in Ratingen genau da, wo vor einer Woche noch Fortunas Trainer Friedhelm Funkel seiner Arbeit nachgegangen war. John, der Trainer des SC West, stand da, saß zwischendurch natürlich auch, gestikulierte elegant und empörte sich lautstark - zum Beispiel über die nicht immer ganz nachvollziehbaren Entscheidungen von Schiedsrichter Hendrik Heuvens. Und am Ende stand er immer noch da, ziemlich glücklich sogar. Denn Fußball-Oberligist SC West hatte Ratingen 04/19 mit 3:1 besiegt, ganz im Sinne des Trainers.

Gut, Funkels Zweitliga-Profis gelang dasgleiche beim 5:0-Erfolg im Testspiel vor sieben Tagen - nur noch etwas höher. John dürfte jener Umstand jedoch relativ gleichgültig sein. Denn seine Schützlinge heimsten die drei Punkte ein und konnten damit naturgemäß bestens leben. Wirklich hochklassigen Fußball bekamen die knapp 150 Zuschauer allerdings zu keiner Zeit geboten. Stattdessen mussten sie sich notgedrungen mit vielen unkontrollierten, hohen Zuspielen auf beiden Seiten begnügen, garniert von reichlich Stockfehlern und wilden Zweikämpfen.

Einen nicht unwesentlichen Beitrag zum Erfolg der Oberkassler leisteten indes auch die erstaunlichen Ratinger Gastgeschenke. Beim 1:0-Führungstreffer von Fabian Stutz unterlief Ole Päffgen ein kapitaler Abspielfehler, und vor dem zweiten Tor wurde Marcel Ewertz im Strafraum ungeschickt attackiert. Der Oberkasseler Simon Deuß verwandelte den fälligen Strafstoß allerdings etwas glücklich.

Mit dem Vorsprung im Rücken zog sich das Team von Coach John anschließend zurück und überließ den ideenlosen und fahrig wirkenden Hausherren den Ball. Die kamen zehn Minuten vor Schluss durch Ismail Cakici zum Anschlusstreffer, nachdem Deuß seinen zweiten Strafstoß kläglich vergeben hatte. In der Nachspielzeit merzte er diesen Fehler aber aus und machte mit dem 3:1 alles klar - auch den Sprung auf den dritten Tabellen-Platz.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SC West: Erst souverän, dann glücklich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.