| 00.00 Uhr

Lokalsport
SC West feiert Friseurparty vor dem Pokalspiel

Düsseldorf. Das geht besser, dachte sich SC West-Sponsor Mark Wilhelm, als die Oberligafußballer zum Saisonende mit Wuschelfrisur und Adiletten aus der Kabine stolzierten. Deswegen organisierte der Rechtsanwalt eine Friseurparty bei Kö-Friseurin Carolin Hofer.

Anstellte von Trainingsanzügen begab sich das Team in Chinohosen und blütenweißen Hemden zu der dreistündige Einheit der besonderen Art: "Der Laden wurde extra für uns reserviert. Mit dem gesamten Friseur-Aufgebot, einem Sternekoch, Clubmusik, der Presse und Bierchen war die Aktion so spektakulär - das wäre selbst bei Bayern München wohl kaum besser gewesen", schwärmte SCW-Trainer Marcus John. Die modischen Outfits und trendigen Frisuren begeisterten die Spieler. Während Wilhelm gegenüber der "WZ" vom "witzigsten Sponsoring, das die Sozietät je gemacht hat", sprach, mutmaßt John einen Nebeneffekt: "Unsere Kontrahenten werden jetzt wohl noch motivierter sein."

Bei der ersten Pflichtaufgabe dürfte der Ansporn aber sowohl bei West als auch beim Bezirksligisten TSV Ronsdorf enorm sein. Schließlich geht es am Sonntag (15.30 Uhr, Parkstraße) um den Einzug in die zweite Runde des Niederrheinpokals. Als höherklassiges Team ist der SCW der klare Favorit.

(zab)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SC West feiert Friseurparty vor dem Pokalspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.