| 00.00 Uhr

Lokalsport
SC West lädt zum Traditionsturnier

Düsseldorf. Bereits zum 57. Mal messen sich die Handballteams beim internationalen Wettkampf auf der Bezirkssportanlage an der Schorlemerstraße. Im Rahmen des Turniers gibt es erneut Spendenaktionen für den Ambulanten Kinderhospizdienst. Von Michael Hinzmann

Ein Herren-Handball wiegt in der Regel zwischen 425 und 475 Gramm. Aber was mag die Lederkugel an der Cocktailbar des SC West-Sportplatzes, die nach Form und Größe wie ein normaler Handball aussieht, wohl wiegen? Diese und natürlich die, wer dieses Jahr das Endspiel gewinnen wird, dürften wahrscheinlich die am meisten diskutierten Fragen beim 57. internationalen Handball-Turnier der Oberkasseler (Sonntag, ab 9 Uhr, Bezirkssportanlage Schorlemerstraße) sein.

Nachdem die Linksrheinischen bereits im vergangenen Jahr den Ambulanten Kinderhospizdienst mit einer Button-Prägemaschine unterstützen konnten, sammeln sie im Rahmen ihres Turnieres erneut. Dieses Mal wollen sie den Wunsch nach einem Fotodrucker erfüllen. Unter dem Motto "Weight Watcher" geht es gegen eine Spende darum, zu erraten, was der Ball auf die Waage bringt. Gemeinerweise wurde dieser vorher vom Organisationsteam aber nicht wie sonst üblich mit Luft gefüllt, sondern mit einer anderen, geheimgehaltenen Substanz.

Sicherlich einfacher dürfte die Frage nach den Endspielteilnehmern beim Düsseldorfer Traditionsturnier sein. Ein ganz heißer Favorit bei den Herren ist der Vorjahres-Sieger TuS Lintorf, der in der abgelaufenen Verbandsliga-Saison punktgleich mit dem Zweiten und Dritten auf Platz vier landete und sich damit für die Oberliga qualifizierte. Ein gewichtiges Wort dürften auch der vom ehemaligen Oberkasseler Coach Jan Kassens betreute Liga-Konkurrent HSV Dümpten sowie die TG Pforzheim mitreden. Zudem gehören auch die erste Mannschaft der Gastgeber und der Landesliga-Neuling TuS Reichenbach zum erweiterten Kreis für das "Treppchen" in dem in diesem Jahr nur 13 Teams umfassenden Teilnehmerfeld.

Auch bei den Damen ist die Meldeliste mit ebenfalls 13 Mannschaften, die der neue Turnierorganisator Sebastian Dach begrüßen darf, deutlich übersichtlicher als in den Vorjahren. Dach löst Frank Paschke ab, der nach 15 überaus erfolgreichen Jahren den Staffelstab weiterreicht, im Hintergrund jedoch mit Rat und Tat weiterhin dabei ist, wenn er benötigt wird. Los geht es wie bereits in den vergangenen Jahren üblich schon morgen (ab 13 Uhr) mit dem immer beliebter werdenden "Paradies-Cup", bei dem gemischte Damen- und Herrenmannschaften gegeneinander antreten und nicht unbedingt der Sieg, sondern der Spaß am gemeinsamen Handball-Spielen im Vordergrund steht. Abgerundet werden die Turniertage in Oberkassel wie immer mit der Players-Night am Sonntagabend. Diese rückt nach einigen Austragungen im Sonnendeck am Löricker Strandbad wieder ins Herz des Stadtteils zurück und findet inklusive Siegerehrung dieses Mal ab 21 Uhr im Chateau Rikx am Belsenplatz statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SC West lädt zum Traditionsturnier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.