| 00.00 Uhr

Lokalsport
SC West setzt den freien Fall in der Tabelle weiter fort

Düsseldorf. Bittere Pille für den SC West. Der Fußball-Oberligist zeigte in der Partie gegen den SC Kapellen-Erft erneut eine ordentliche Leistung, blieb aber am Ende ein weiteres Mal unbelohnt. Durch das 0:1 ist der Vorsprung auf die Abstiegszone nahezu komplett aufgebraucht.

Weil die Konkurrenten aus Mönchengladbach (1:0 gegen den Wuppertaler SV) und Hönnepel-Niedermörmter (3:3 gegen Fischeln) ihre Spiele jeweils punktreich gestalteten, beträgt der Abstand zur unrühmlichen Zone nur noch drei Zähler. Trotzdem macht SCW-Trainer Marcus John seinen Schützlingen nach dem Schlusspfiff keinerlei Vorwürfe. "Wir sind arg gebeutelt nach Kapellen gefahren und haben das Spiel mit 70 Prozent Ballbesitz durchweg diktiert. Was wir als Aufsteiger spielerisch geleistet haben, ist schon aller Ehren wert. Deswegen wird mir angesichts der Tabellensituation auch nicht bange", meinte der Coach.

Ein Manko bleibt dennoch die fehlende Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Schließlich ergaben sich für die Blau-Weißen bereits in den Anfangsminuten mehrere Möglichkeiten zur Führung. Dabei fehlte es den Westlern aber entweder am Quäntchen Glück oder es wurden die falschen Entscheidungen getroffen.

Im Gegensatz zu den Gästen zeigten sich die Hausherren deutlich effektiver. Nach einem Standard erzielte Andrej Hildenberg mit dem Kopf das goldene Tor (15.) für die Moerser.

(zab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SC West setzt den freien Fall in der Tabelle weiter fort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.