| 00.00 Uhr

Lokalsport
SC West stürmt im Trainingslager die Tanzfläche

Düsseldorf. Fußball-Oberligist SC West hat beim Kurztrainingslager in Much nicht nur eifrig Kondition gebolzt, sondern auch getanzt. "Wir waren im Sporthotel Lindner, in dem an einem Abend etwa zwanzig 40 bis 50-jährige Tennisspielerinnen zur Schlagermusik feierten. Unsere zwei Japaner Ryu und Yuto haben sich dann zu den Damen gesellt und selbst am Discofox ausprobiert. Das war sicher eines meiner Highlights", berichtet Trainer Marcus John amüsiert. Sein Fazit bezüglich der Tanzperformance fiel jedoch leicht kritisch aus: "Da wäre vielleicht doch noch ein Tanzkurs fällig."

Allerdings steht beim SCW ja der Fußball im Fokus, und nachdem die John-Elf einige Bergläufe absolviert hatte, folgte ein Testspiel gegen die TSG Sprockhövel. Dabei unterlagen die Düsseldorfer dem Spitzenreiter aus der westfälischen Oberliga knapp mit 1:2. "Es war ein sehr flottes Spiel und ein richtig guter Test", meinte John. Zwar sei der Gegner nicht mit dem Tabellenführer der eigenen Liga, dem Wuppertaler SV, zu vergleichen, aber er habe eine ähnlich gute Spielanlage wie Krefeld-Fischeln vorzuweisen.

Den VfR hatten in der Hinrunde viele Teams ob seines temporeichen Kombinationsspiels gelobt. Als Torschütze gegen Sprockhövel tat sich Dennis Schreuers hervor, der auch tags darauf gegen den Landesligisten 1. FC Wülfrath traf. Die weiteren Tore beim 4:0-Erfolg erzielten Marcel Ewertz, Christoph Zilgens (Elfmeter) und Dennis Ordelheide.

(zab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SC West stürmt im Trainingslager die Tanzfläche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.