| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schneider rückt in der Weltrangliste weiter vor

Düsseldorf. Eine Düsseldorfewr Sportlerin sorgt international für Furore. Yanna Schneider vom Sportwerk klettert in der Taekwondo-Weltrangliste der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm immer weiter nach oben. Inzwischen ist die gerade 19-Jährige mit 40.48 Punkten auf Platz 20 notiert.

Ein Erfolg in Spanien hat sie weiter nach vorn gebracht. Sie erhielt sechs Punkte für den zweiten Platz bei den Spanish Open 2015 in Pontevedra gutgeschrieben.

Auch Schneiders Clubkameradin Ioanna Andreopoulos stand in Spanien auf dem Siegerpodest. Die 16-Jährige belegte den dritten Platz in der A-Jugend bis 46 Kilogramm. Die Bronzemedaille in Pontevedra war bereits das zehnte internationale Edelmetall, das die Sportwerkerin in ihrer noch kurzen Karriere gewann.

Schneider, Jugend-Weltmeisterin 2012, siegte dreimal, bevor sie im Finale auf die Europameisterin 2014 über 73 Kilo traf. Die 23-jährige Britin Bianca Walkden hatte extra etwas abgespeckt und war im Mittelgewicht angetreten. Der Sportwerkerin fehlte noch die Erfahrung und so unterlag sie mit 2:5 Punkten. "Wir sind dennoch zufrieden, denn Yanna verbessert sich immer mehr", meint Sportwerk-Vorsitzender Tayar Tunc.

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schneider rückt in der Weltrangliste weiter vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.