| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schwarze Serie des CfR Links hält an

Düsseldorf. Die Fußballerinnen kassieren auch im fünften Saisonspiel eine Niederlage.

CfR Links - Germania Hauenhorst 1:2. Auch im fünften Saisonspiel reichte es für den Neuling CfR Links in der Frauen-Regionalliga nicht zum ersten Sieg. Das Team von Trainerin Melanie Spengler unterlag auf heimischen Platz Germania Hauenhorst mit 1:2. Die Gäste übernahmen mit diesem Erfolg die Tabellenspitze. Zwei Szenen jeweils zu Beginn der beiden Halbzeiten brachten die Entscheidung. Alexandra Mallwitz (12.) und Lena Wermelt (53.) schossen eine 2:0-Führung für die Gäste heraus. "Da haben wir uns beide Male im Tiefschlaf befunden", ärgerte sich Trainerin Spengler. Für die Heerdterinnen konnte Jolina Niewiadomski auf Zuspiel von Antje Heitmann nur den Ehrentreffer erzielen (66.). DSC 99 - SpVgg Steele 0:7. Nichts zu holen gab es für Landesliga-Aufsteiger DSC 99 im Heimspiel gegen die SpVgg Steele. Im fünften Saisonspiel gab es die vierte Niederlage für die Mannschaft von Trainer Detlef Dietrich, die mit 0:7 sogar sehr deutlich ausfiel. Bis zum Pausenpfiff lagen die Derendorferinnen nur mit 0:1 durch einen Treffer nach 100 Sekunden zurück. Doch nach der Pause machte sich das Fehlen einiger Stammspielerinnen mehr und mehr bemerkbar, so dass Torfrau Verena Moritz noch sechs Mal den Ball aus ihrem Tor holen musste.

FSC Mönchengladbach - Tusa 06 1:5. Eine ausgesprochen gute Leistung in der ersten Halbzeit brachte den Fußballerinnen der Tusa einen deutlichen 4:0-Vorsprung im Auswärtsspiel bei FSC Mönchengladbach. "In den zweiten 45 Minuten wurden die Zuspiele ungenauer und der Spielfluss zerfahrener", schilderte Trainerin Silke Koslat den weiteren Spielverlauf. Der zweite Sieg in Folge für die Fleherinnen, die damit auf den fünften Tabellenplatz vorrückten, war aber zu keiner Zeit gefärdet. Die Tore für Tusa erzielten Blank (3), Schulze und Gars.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schwarze Serie des CfR Links hält an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.