| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sechs Podestplätze für Düsseldorfer Nachwuchs-Golfer

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Jugend-Golfer gehören zu den besten in NRW. Das belegten erneut die Landesmeisterschaften in den Altersklassen 14/16/18. So erspielte sich Anna Maria Hommel-Döring vom DGC in Nordkirchen nach zwei Runden mit 152 Schlägen (76, 76) die Landes-Vizemeisterschaft in der AK 14.

Die AK 16 und 18 spielten die NRW-Meisterschaft beim Düsseldorfer GC aus. Für Cedric Otten (GC Hubbelrath) war es eine Rückkehr in die alte Heimat. Trotz überlegener Platzkenntnisse holte sich Otten nicht die AK18-Meisterschaft: Er musste seinem Nationalmannschaftskollegen Jannik de Bruyn (Hösel) den Vortritt lassen. Nach drei Runden hatte de Bruyn mit 204 (69, 66, 69) Schlägen im Vergleich mit Ottens 214 (72, 70, 72) einen ordentlichen Vorsprung.

In der AK18 standen in Siegerin Anna-Maria Diederichs (227 Schläge/76, 80, 71) und der Drittplatzierten Lena Ivens (239/79, 78, 82) gleich zwei Hubbelratherinnen auf dem Podest. Bei den Mädchen AK 16 gelang Sophie Witt vom GC Hubbelrath) mit 219 Schlägen (78, 71, 70) die Titelverteidigung. "Ich war sehr fokussiert und konzentriert, denn ich wollte das Turnier unbedingt gewinnen", sagte Witt. Neben der Meisterin durfte Anna-Lina Otten vom DGC nach 234 Schlägen (79, 76, 79) als Bronzemedaillengewinnerin ebenfalls aufs Treppchen.

(tino)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sechs Podestplätze für Düsseldorfer Nachwuchs-Golfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.