| 00.00 Uhr

Lokalsport
Seriensieger treffen im Derby aufeinander

Düsseldorf. Die Zweitliga-Footballer der Panther müssen am Sonntag bei den Langenfeld Longhorns antreten. Von Manfred Johann

Wenn die Düsseldorf Panther am Sonntag im Langenfelder Jahn-Stadion auf die dortigen Longhorns treffen, ist das für die beiden Teams kein Spiel wie jedes andere in der zweithöchsten deutschen Football-Liga. Zum einen schafft der geringe Abstand zwischen den beiden Städten die Atmosphäre eines klassischen Lokalderbys. Zum zweiten war der Cheftrainer der Panther, Deejay Anderson, früher viele Jahre lang Chef bei den Langenfeldern.

Die Erfolgsserien der beiden Mannschaften in den vergangenen Wochen schaffen noch einmal zusätzliche Brisanz. Die Panther als Spitzenreiter haben die vergangenen neun Partien gewonnen, die Longhorns bringen es als Dritte immerhin auf fünf Erfolge.

Die 20 Kilometer lange Fahrt ins Langenfelder Jahnstadion nicht mitmachen, wird auf Seiten der Düsseldorfer der französische Wide Receiver Brice Coquin, der noch an einer Fußverletzung laboriert. Vermutlich schwerer wiegen wird der Ausfall von Allround-Talent Darnell Evans bei den Longhorns. Ein Riss der Patella-Sehne machte bei ihm eine Operation unumgänglich. Damit ist für ihn der Rest der Saison gelaufen.

Nationalspieler Richard Grooten von den Panthern vermutet, dass das Rivalitätsgfühl bei den Langenfeldern größer ist als in seinem Team: "Wir haben eine Mannschaft mit jungen Spielern, für die die Begegnung gegen den Nachbarn ein Spiel wie jedes andere ist. Bei den Longhorns stehen noch ältere Akteure auf dem Feld, für die die Panther ein besonderer Rivale ist." Grooten wird nach der Begegnung mit seinem Freund und Corner Back Till Janssen zur Nationalmannschaft nach Dresden reisen. Dort bereitet man sich auf die WM in Polen vor, wo man am 22. Juli im ersten Spiel auf den großen Favoriten USA treffen wird.

Wie bei jeder Partie hat PantherTrainer Anderson seine Spieler davor gewarnt, den Gegner zu unterschätzen. "Wir dürfen nicht an das vielleicht die Zweitliga-Meisterschaft entscheidende Spiel zwei Wochen später gegen Potsdam denken. Nur wenn wir ,Step by Step' denken und den Liga-Neuling aus Langenfeld ernstnehmen, erreichen wir unsere Ziele."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Seriensieger treffen im Derby aufeinander


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.