| 00.00 Uhr

Lokalsport
SF Gerresheim gewinnt mit 5:0

Düsseldorf. Fußball-Kreisliga A, Gruppe 2: Sebastian Giera trifft doppelt für die SFG.

Die beiden führenden Mannschaften FC Büderich und SF Gerresheim gewannen beide ihre Auswärtsspiele und erzielten dabei insgesamt 13 Tore, ohne einen Gegentreffer zu bekommen.

Die Gerresheimer führten beim Abstiegskandidaten TV Grafenberg zur Pause schon mit 2:0, doch Trainer Werner Nowak war unzufrieden. "Unsere Chancenverwertung war nicht gut", monierte er. Das besserte sich aber nach dem Seitenwechsel, als Marius Dick, David Pfleging und Sebastian Giera mit seinem zehnten Saisontreffer das Ergebnis auf 5:0 erhöhten. "Sorgen machen mir allerdings meine Torschützen Giera, Pfleging und Dick, die mit Verletzungen in die Kabine kamen", erklärte Nowak.

Zwei unterschiedliche Spielhälften seines Teams hatte Enrico Kowski vom TuS Gerresheim gesehen. "Die erste war pfui, die zweite war hui", resümierte der Coach. Bis zur Pause hatten Alper Denizci und Petrit Spahija (SV Hilden-Nord) sowie Tobias Giertz und Marco Michalzik (TuS) getroffen. Nach der Pause brachte Giertz die Hausherren mit 3:2 in Front. In der Schlussphase sicherte Kevin Schimanski per Doppelpack den 5:2-Sieg.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SF Gerresheim gewinnt mit 5:0


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.