| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG Unterrath gewinnt furiose Partie in Delhoven

Düsseldorf. Fußball-Bezirksliga: MSV kommt der Spitze näher. Von Rudi Zängerlein

SC Schwarz-Weiß 06 - Lohausener SV 1:1. Lohausen nimmt beim favorisierten Schwarz-Weiß 06 in der Fußball-Bezirksliga einen Punkt mit. Für Harald Becker, den Trainer der Gastgeber, ist das "ein Ergebnis, mit dem man leben kann und das auch in Ordnung geht". Das 1:0 fiel bereits nach zwölf Minuten durch ein Eigentor von Dennis Hermanns. Die Gäste gaben jedoch nicht auf und glichen in der Nachspielzeit durch Markus Schönefeld aus (90.+3). Schwarz-Weiß-Trainer Becker weiter: "In der ersten Halbzeit waren wir besser. Wir haben es aber in der zweiten Halbzeit versäumt nachzulegen."

VfB Hilden II - Eller 04 0:0. Ellers sportlicher Leiter Peter Korn fasste die eher ereignisarme Partie so zusammen: "In der Mittagshitze, Anstoß 12:30 Uhr, war das eine Hitzeschlacht! Aber das Unentschieden ist schon gerecht und entspricht dem Spielverlauf." Die Hildener hatten ihre stärksten Szenen im ersten Durchgang und Eller nach der Pause.

Turu II - SC Kapellen II 2:0. Turus Trainer Georg Müffler war überglücklich. "Das war ein verdienter Sieg. Jetzt sollte der Knoten endlich geplatz sein", strahlte er. Es dauerte aber bis zur 60. Minute, bis Tayfun Uzular zur Führung traf. Das 2:0 war ein Geschenk der Gäste aus Kapellen: Sven Raddatz lenkte den Ball ins eigene Tor. Da hielt es Müffler nicht mehr auf der Bank und beim Schlusspfiff kannte seine Freude keine Grenzen mehr.

MSV Düsseldorf - SSV Berghausen 2:0. Das Ziel des MSV ist die Tabellenspitze, und durch den Sieg kam er diesem etwas näher. Die Torschützen waren Alon Abelski und Hakan Orhan. Auch Ehrenmitglied Lothar Weber freute sich sehr über den souveränen Heimerfolg.

SF Delhoven - SG Unterrath 2:4. In einem Bezirksliga-Spiel der besonderen Art führten die Unterrather schon mit 2:0 und wähnten sich schon auf der Siegerstraße, doch die Gastgeber aus Delhoven nutzten einige Fehler vor der Pause doch noch aus und glichen auf 2:2 aus. In der Halbzeitbesprechung fand SGU-Trainer Vilson Gegic offenbar die richtigen Worte, die sich seine Spieler zu Herzen nahmen. Im zweiten Durchgang legten die Gäste so richtig los, gewannen am Ende mit 4:2 und waren nach dem Abpfiff rundum zufrieden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG Unterrath gewinnt furiose Partie in Delhoven


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.