| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG Unterrath setzt auf den Nachwuchs

Düsseldorf. Seit 2014 engagiert sich der Handball-Verein verstärkt für die Jugend und wird nun dafür belohnt. Von Michael Hinzmann

Während die Mehrzahl der Düsseldorfer Handballvereine über Nachwuchsmangel klagt, stemmt sich die SG Unterrath erfolgreich gegen den Trend. Dies war auch einer der Gründe, warum sich Arno Heißmeyer nach einer dreijährigen Auszeit als Trainer bereiterklärte, die erste Herren-Mannschaft der Unterrather in der Landesliga ab der kommenden Spielzeit zu betreuen. "Als die SGU mich fragte, habe ich nicht lange überlegt. Die Truppe und der Verein sind stimmig und haben Zukunft", erläutert der ehemalige Bundesliga-Spieler des VfL Hameln, der seine aktive Laufbahn beim TuS Lintorf und der HSG Jahn/SC West ausklingen ließ und vor seine Auszeit zuletzt das Landesliga-Team der Oberkasseler coachte.

Eingeläutet wurde die Trendwende 2014, als man bei der SGU beschloss, sich konsequent auf die Nachwuchsarbeit zu konzentrieren. Dazu suchte man die enge Partnerschaft zu den Schulen und veranstaltete immer wieder Handball-Camps, an denen bis zu 70 Kinder teilnahmen. Nach nur zwei Jahren kann man nun die ersten Früchte dieser von vielen Schultern getragen Neuausrichtung ernten. Rund 100 neue Jugendspieler schlossen sich seit 2014 der SGU an und werden in der kommenden Saison mit acht Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Darüber freuen sich natürlich auch die jeweils drei Damen- und Herrenmannschaften des Vereins, die in Zukunft mit gutausgebildetem Nachwuchs aus den eigenen Reihen rechnen dürfen.

Soviel Engagement im Jugendbereich ist natürlich auch dem Deutschen Handballbund (DHB) nicht verborgen geblieben. Deshalb schickt er quasi als besondere Belohnung zur Saisoneröffnung der SGU (Sonntag ab 10 Uhr, Sporthalle am Franz-Rennefeld-Weg) sein DHB-Kempa-Mobil nach Unterrath. Das DHB-Kempa-Mobil ist ein gemeinsames Projekt des DHB mit dem Sportartikelhersteller Kempa und tourt im Rahmen der Nachwuchsförderung durch ganz Deutschland. In drei Trainingseinheiten arbeiten Trainer des DHB mit den Kindern und stellen zugleich innovatives Trainingsequipment vor. Der Nachmittag gehört dann den Seniorenteams, die sich ab 14.30 Uhr in diversen Trainingsspielen auf die Mitte September beginnende Saison einstimmen werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG Unterrath setzt auf den Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.