| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sieg beim Schlusslicht ist Pflicht

Düsseldorf. Hockeyherren des DSD stehen auf einem Abstiegsplatz in der Regionalliga.

Während die zwei Bundesligaklassen die Saison bereits beendet haben, sind die Hockey-Regionalligisten noch aktiv. Aus Düsseldorf sind in der dritthöchsten Spielklasse aber nur die Herren des DSD mit Spielertrainer Tobias Bergmann vertreten. Mit einem Aufstieg in die 2. Bundesliga hatte der Hockeychef der Grafenberger, Rainer Mertgens, "nicht gerechnet". Aber dass die Herren von der rechten Rheinseite jetzt sogar gegen den Abstieg kämpfen müssen, ist durchaus eine negative Überraschung.

Vor den letzten zwei Begegnungen liegt der DSD mit nur zehn Punkten aus zwölf Spielen sogar auf dem vorletzten Tabellenplatz, einem Abstiegsplatz: Das Team ist allerdings punktgleich mit ETuF Essen, dem Tabellensechsten.

Am heutigen Samstag um 17 Uhr beim punktlosen Tabellenschlusslicht ETB Schwarz-Weiß Essen soll der nötige Sieg gelingen, um den Abstiegsplatz zu verlassen. Voraussetzung ist aber, dass ETuF gegen den Tabellenvierten Oberhausener THC kein Sieg gelingt.

(JP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sieg beim Schlusslicht ist Pflicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.