| 00.00 Uhr

Lokalsport
Skaterhockey: Rams nach 14:3 noch in Gefahr

Düsseldorf. Die Kellerduelle in der 1. Skaterhockey-Bundesliga bescherten dem ISCD Rams zunächst eine 4:7-Niederlage gegen die Duisburg Ducks, gefolgt von einem 14:12-Sieg über die Kassel Wizards. Alles andere als stark agierten die Düsseldorfer gegen die Ducks und verloren verdient. Die Treffer von Oliver Markmann, Luca Linde, Maximilian Meyer und Nick Rabe waren nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Gegen die Kassel Wizzards reichten den Düsseldorfern 45 starke Minuten, um mit 14:3 Toren zu führen. Markmann, Mike Grabs (je 3), Tim Deschka, Robin Wilmshöfer, Meyer (je 2), Timo Grabs und André Klimmek waren dafür verantwortlich, doch 15 schlampig gespielte Minuten ließen die Wizzards noch auf 14:12 verkürzen. Die Rams rangieren damit auf dem elften Tabellenplatz, punktgleich mit drei weiteren Teams und lediglich einen Punkt von Platz acht entfernt. Zwischen Abstiegsnot und Play-off-Platz geht die Liga für die Rams am Sonntag bei den Uedesheim Chiefs weiter.

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Skaterhockey: Rams nach 14:3 noch in Gefahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.