| 00.00 Uhr

Lokalsport
Skaterhockey: Summer Cup beeindruckt mit seinem Starterfeld

Düsseldorf. Hohes sportliches Niveau ist beim Rams Summer Cup (heute bis Sonntag, Sportpark Niederheid) garantiert. Amtierende und ehemalige Skaterhockey-Landesmeister, nationale Pokalsieger und Europapokalsieger aus sechs Nationen machen das traditionsreiche Turnier zu einer Leistungsschau des kontinentalen Skaterhockeys. So spielen im Damen-Turnier beispielsweise in den Mambas Menden und den Gastgeberinnen die beiden Teams, die in den vergangenen Jahren die deutsche Meisterschaft und den deutschen Pokal unter sich ausgemacht haben. Auch den letzten Summer Cup gewannen die Mendener im Finale mit 4:2 gegen die Rams. Diesmal wollen auch die Vertreterinnen der Vesterbro Select (Dänemark), IHC Rothrist, La Tour de Peilt, Bienne Seelanders (alle Schweiz) und Spreewölfe Berlin den Cup mit nach Hause nehmen. Von Tino Hermanns

Auch bei den Herren kehrt in den Vesterbro Select der Summer-Cup-Titelverteidiger zurück. Und auch er bekommt es im Turnierverlauf 2016 mit dem Vize-Cupsieger 2015, den Rams, zu tun. Die Red Dragons Altenberg (Österreich), die niederländische Nationalmannschaft, ASH Avalanche (Großbritannien) und die Eidgenossen vom IHC Rothrist runden das internationale Teilnehmerfeld ab. Als Cup-Anwärter aus der Region laufen die Miners Oberhausen im Sportpark Niederheid auf.

Über Pfingsten wollen die Rams den Summer-Cup-Finalfluch 2015 durchbrechen, als die Gastgeber in den Endspielen des Bambini-, Old Star-, Damen- und Herren-Turniers standen und durch die Bank verloren. "Es ist unser großer Wunsch, den einen oder anderen Summer-Cup-Sieg zu landen. Das fördert immer die mannschaftliche Geschlossenheit und gibt Kraft für die weitere Ligasaison", sagt die Rams-Vorsitzende Sabine Schmidt. Dabei blickt sie sorgenvoll auf die erste Herrenmannschaft, die von sechs Spielen in der Ersten Liga nur zwei gewann und aktuell auf einem Abstiegsplatz rangiert.

Das soll einem den Spaß am Summer Cup aber nicht vermiesen. "In guter alter Tradition bieten wir den Spielern und unseren Zuschauern natürlich auch wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, mit kulinarischen Leckerbissen, einem Spielmobil für die Kleinen und unserem Biergarten für die Entspannung ", berichtet Schmidt.

Los geht es mit dem Rams Summer Cup heute Abend um 19 Uhr mit der Partie Rams I gegen Rams II im Schülerturnier. Wenn alles planmäßig läuft, sind die Wettbewerbe der Damen, Herren, Schüler, Bambini und Old Stars am Sonntag um 19.45 Uhr beendet. Das Turnier geht aber noch weiter, denn dann steht die legendäre Players Party an. Erfahrungsgemäß gehen die Skaterhockeyspieler aus den sechs Nationen auch dort an ihre körperlichen Grenzen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Skaterhockey: Summer Cup beeindruckt mit seinem Starterfeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.