| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sophie Kuhlen gewinnt in der Dressur

Lokalsport: Sophie Kuhlen gewinnt in der Dressur
Sophie Kuhlen FOTO: Busch
Düsseldorf. In Lohausen fanden zum Saisonabschluss der Nachwuchs- und Mannschaftscup statt. Von Christine Leska-Ottensmann

Der Wettergott hat es zum Abschluss der Reitsportsaison doch noch gut gemeint. Beim Dressur- und Springturniers des Reit- und Fahrvereins Lohausen kam sogar die Sonne heraus.

Im Mittelpunkt auf der Reitanlage Sankt Georg standen die Finalwettbewerbe der Nachwuchsreiter. Ermittelt wurden die besten Einzelreiter im Düsseldorfer Nachwuchscup (DNC) und die besten Vereine im Düsseldorfer Mannschaftscup (DMC). "Groß war der Jubel der Vereine, wenn ihre Reiter eine Teilprüfung erfolgreich bestanden hatten und unbeschreiblich, wenn dann die eigenen Reiter und Mannschaften Sieger oder in der Platzierung waren", freute sich Egon Klassen, Vorsitzender des RuFV Lohausen.

In der DNC-Dressur Klasse E (LK 0 und 6) setzte sich Sophie Kuhlen vom RSV Eller auf Fabijano durch. Sie siegte vor Jana Gleß (Reitpark Eller) und Philippa von Selchow (RuFV Lohausen). In der DNC-Dressur Klasse A (LK 5 und 6) erzielte Nele Koch vom RC Bergerhof auf High Hope R die beste Wertung. Auf Platz zwei folgte Michelle Baumanns (Reitercorps Angermund) vor Nadine Schmidt (RSV Eller).

Spannend war es beim DNC-Springen. In der Klasse E (LK 0 und 6) siegte Jennifer Görsmeyer (RFV Jan Wellem) auf Galido Boy vor Emily Sunshine Prill (RC Hofgarten) und Jana Gleß (Reitpark Eller). Im A-Springen (LK 5 und 6) war Joana Dräger (Förderkreis Grand Prix) auf Pimkus erfolgreich, gefolgt von Vivien Hoschke (RC Bergerhof) und Emily Helzer (RTG Gut Hellerhof).

In der Dressur des DMC stellte der RSV Eller zum dritten Mal in Folge den Sieger und konnte den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Auf Platz zwei und drei landeten die RTG Hellerhof und Gastgeber RuFV Lohausen. Im Springen teilten sich die Mannschaften des RC Bergerhof und des RSV Eller den ersten Platz. Den dritten Rang sicherten sich die punktgleichen Teams RC Bergerhof II und RTG Gut Hellerhof.

Im Rahmenprogramm gab es Prüfungen für die Jugend mit einem einfachen Reiterwettbewerb und einem Dressur- und Springreiterwettbewerb als Einstieg in den Turniersport. Eine Springprüfung Klasse A** mit Stechen bildete ein glanzvolles Finale. Eine Überraschung gab es für Björn Büth. Im Rahmen des Turniers auf seiner Anlage Sankt Georg bekam er von Egon Klassen und Michael Dyhr, Vizepräsidenten des Pferdesportverbandes Düsseldorf, die Ehrennadel in Gold für sein Engagement um die Reiterei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sophie Kuhlen gewinnt in der Dressur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.