| 00.00 Uhr

Lokalsport
Speerwerfer Fischer deutscher Jugendmeister

Düsseldorf. Nils Fischer hat seine Ankündigung in die Tat umgesetzt und sich zum deutschen Jugendmeister im Speerwerfen gekrönt.

Bereits in den vergangenen Wochen präsentierte sich der 19-jährige ART-Athlet in bestechender Form, als er bei der U23-DM mit 70,88 Metern überraschend Silber und bei den westdeutschen Meisterschaften mit 71,88 Metern Gold gewann. Im heimischen Grenzlandstadion stellte das Kraftpaket seine grandiose Verfassung erneut unter Beweis. Dabei nutzte Fischer die Regenunterbrechung, um sich auf den alles entscheidenden Meisterwurf zu fokussieren. Mit dem Ergebnis von 70,12 Metern ließ der ART-Athlet selbst den Vorjahresgewinner Tom Meier aus Jena hinter sich.

"Der Juli ist mein Erfolgsmonat", sagte der strahlende Sieger aus Düsseldorf für den im August bereits der nächste erfolgreiche Lebensabschnitt beginnen soll. Schließlich wird Fischer, wie schon Jessie Maduka und einige andere ART-Athleten, ein Studium in den USA aufnehmen.

Unterdessen gelang auch Fischers Teamkameradin Annina Brandenburg der Sprung auf das Podest. Die 18-jährige Diskuswerferin holte hinter Julia Ritter (Wattenscheid, 50,18 Meter) und Lara Kempka (Neubrandenburg, 48,53 Meter) mit 48,06 Metern Bronze. Damit machte eben jenes Trio den Wettbewerb unter sich aus, das nicht zuletzt aufgrund der in diesem Jahr geschafften U20-WM-Norm zum Favoritenkreis gehörte.

(zab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Speerwerfer Fischer deutscher Jugendmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.