| 00.00 Uhr

Lokalsport
Spitzenspiel in der Bezirksliga

Düsseldorf. Fußball:. Der Tabellenzweite Eller 04 empfängt Tabellenführer Monheim.

Am Wochenende steigt das vermeintliche Topspiel in der Gruppe 1 der Fußball-Bezirksliga. Der Tabellenzweite TSV Eller 04 empfängt den Spitzenreiter 1. FC Monheim. Aber selbst bei einer Niederlage hätte Monheim noch einen satten Punktevorsprung. Von den bisherigen 19 Saisonspielen wurde kein einziges verloren, und es gab nur zwei Unentschieden. "Da kommt der Überflieger der Liga", sagt Peter Korn, der sportliche Leiter bei Eller 04, "Wir sind Außenseiter, sich bietende Chancen wollen wir nutzen. Wir freuen uns auf den Tabellenführer." Seine Mannschaft brennt darauf, die Erfolgsserie der Monheimer zu stoppen.

Auf einem guten Platz im Mittelfeld hat sich der Lohausener SV angesiedelt und möchte diesen nun beim Auswärtsspiel bei Vatanspor Solingen verteidigen. Die beiden Teams bewegen sich auf ähnlichem Niveau, und man kann von einem umkämpften Spiel ausgehen.

Die SG Unterrath, eine weitere Mannschaft aus dem Mittelfeld der Tabelle, leidet vor dem Heimspiel gegen Reusrath unter Verletzungspech. "Aber deswegen habe ich keine Lust, zu jammern und zu klagen", stellt Trainer Vilson Gegic klar, "Wir spielen zu Hause und wir wollen unsere Unterstützer nicht enttäuschen. Meine Fohlen-Mannschaft braucht noch etwas Zeit, um die endgültige Reife zu bekommen."

Auch Schwarz-Weiß 06, das zuletzt beim VfB Hilden II einen Dämpfer von 1:4 bekam, möchte auf eigener Anlage gegen den SSV Berghausen wieder in die Spur kommen. "Durch Veränderungen im Kader sind wir in Hilden etwas zu spät wach geworden", erklärt Trainer Guido Monaco. "Die Mannschaft muss sich noch einspielen. Aber sie ist sich ihrer Stärke bewusst. Hochmotiviert werden wir in das Spiel gegen Berghausen gehen."

Nach dem 1:7-Debakel in Monheim trifft der FC Maroc nun auf den Dabringhauser TV. "Beim Tabellenführer kann man so verlieren", sagt Maroc-Sprecher Lothar Weber. "Gegen Dabringhausen sieht das wieder anders aus."

In der Gruppe 2 der Bezirksliga spielt Turu II am Sonntag schon um 10.30 Uhr bei der SpVg Schonnebeck II. Trainer Georg Müffler zeigte sich alles andere als begeistert von dieser frühen Anstoßzeit. "Wir wollen aber den Aufwärtstrend auch in Schonnebeck bestätigen und die Heimfahrt mit drei Punkten antreten."

(RZ)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Spitzenspiel in der Bezirksliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.